A forzdrogges und a badschnass Wocheend

|

Die Berg und Talfahrt dieses Sommers setzt sich weiter fort

So eine wirklich klare Linie verfolgt der Sommer 2021 im Hügelland ganz offenbar nicht. Braucht man am einen Tag noch Shorts und Tanktop, müssen schon kurze Zeit später wieder Jeans und Pulli aus der Schublade gezogen werden. Das gleiche Wechselspiel gilt natürlich auch für den Sonnen- bzw den Regenschirm. Am Wochenende wird dieses Wechselbad ganz besonders deutlich, während der Samstag ein traumhafter Sommertag wird, fällt der Sonntag im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser.

Samstag

Ein Sommertag wie er im Buche steht. Herrlich heiß mit Temperaturen bis 30°, dazu ein lauer Wind und fast den ganzen Tag ungetrübter Sonnenschein vom wolkenlosen Himmel. Wenn sie Lust haben auf einen Ausflug oder eine kleine Gartenparty, dann ist Definitiv der Samstag ihr Tag.

Sonntag

Bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag ziehen neue Regengüsse übers Land und bringen ausgiebigen Regenfälle, hin und wieder vielleicht auch begleitet von ein paar Gewittern. Die Temperaturen machen einen Satz nach unten und liegen maximal bei 23 Grad.

Ausblick

Die neue Woche startet einmal mehr wechselhaft. Das heißt konkret: Sonne, Wolken und Regenschauer geben sich die Klinke in die Hand, die Temperaturen sind dabei weder Fisch noch Fleisch und liegen bei unspektakulären 20 bis 23 Grad. Wir wollen diesen Bericht aber mit einem kleinen Lichtblick schließen und verweisen auf die zarte Tendenz zu erneut steigenden Temperaturen Richtung Ende der Woche.

Redaktion: Marco Weiß / Hügelhelden-Wetterexperte

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Telefonzelle und Wahlplakat in Rheinsheim in Brand gesteckt

Exotischer Einkaufsbummel im Kraichgau

Nächster Beitrag