Zwischen Hilsbach und Adelshofen: LKW samt Anhänger umgekippt

| ,

Symbolbild

L550 während den Bergungsmaßnahmen gesperrt

Schaden von mehreren tausend Euro

Am Donnerstag kurz vor 13 Uhr ereignete sich auf der L 550 zwischen Sinsheim-Hilsbach und Adelshofen ein Verkehrsunfall, der Sachschaden von mehreren tausend Euro forderte. Ein 38-jähriger Lkw-Fahrer war in Richtung Adelshofen gefahren, als in einer Linkskurve urplötzlich der Anhänger auf der regennassen Fahrbahn ins Schlingern und im weiteren Verlauf in den dortigen Grünstreifen geriet. Der Anhänger zog den Lkw mit, so dass das ganze Gespann umkippte und neben der Fahrbahn zum Liegen kam.

Bei Eintreffen der Streifenwagenbesatzung waren bereits Firmenmitarbeiter vor Ort und verständigten zur Bergung einen Abschleppdienst.

Bei dem Gespräch mit dem 38-jährigen Fahrer wehte den Polizeibeamten eine Alkoholfahne entgegen. Die Überprüfung vor Ort ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Die Blutentnahme erfolgte auf der Dienststelle des Polizeireviers Sinsheim.

Während der Bergungsmaßnahmen musste die Landstraße zeitweise komplett gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es aber nicht. Der Mann sieht einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft entgegen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

A5: Grundhafte Erneuerung im Bereich St. Leon-Rot

Bühne frei für „Veränderung“

Nächster Beitrag