Zaisenhausen: Unfall betrunken verursacht

|

Ein Sachschaden von rund 5.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, den ein 29-jähriger Opel-Fahrer mit nahezu 1,5 Promille am Samstagabend angerichtet hat.

Gegen 22 Uhr fuhr der mutmaßliche Unfallverursacher mit seinem Opel auf der Zaisenhausener Hauptstraße. Vermutlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung geriet er mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr und touchierte dabei die entgegenkommende VW-Fahrerin. Bei der Unfallaufnahme schlug den Beamten Alkoholgeruch entgegen, weshalb der 29-Jährige erst einmal eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben musste.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei

Vorheriger Beitrag

Östringen: Frau von Auto angefahren und schwer verletzt

Sieben-Tage-Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis fünf Werktage in Folge unter 100

Nächster Beitrag