Wunderbares Peter-und-Paul-Fest

| ,

Das Fest 2017 in bewegten Bildern

Das große Fest zu Peter-und-Paul. Es gibt nirgendwo auf der Welt eine friedlichere und schönere Feier. Vier Tage lang feiern die Brettener mit Leidenschaft und viel Liebe zum Detail die lebendige Geschichte ihrer nunmehr fast 1250 Jahre alten Stadt. Sei es die große Schlacht am Simmelturm, der Festumzug oder der große Zapfenstreich – aus allen Poren atmet die Stadt den bewegten Hauch uralter Historie. Tausende Gewandete verwandeln Bretten zurück ins alte Brettheim und leben in diesen vier Tagen den Alltag von einst. Wir waren an allen Tagen mit der Kamera dabei und haben die schönsten Bilder für Euch in einem bewegenden Film verewigt.

Zu sehen ist eine Stadt im Ausnahmezustand der schönsten Art und eine wahre Reise in der Zeit zurück. In eine Zeit in der die Gassen und Straßen von Rittern, Bauern, Mägden, Gerbern, Gauklern und allerlei weiterem mittelalterlichem Volk bevölkert waren. Die Wurzeln des Festes reichen zurück bis ins 16. Jahrhundert, als die ersten Schützengesellschaften das alljährliche Freischießen mit rauschenden Volksfesten verbanden.Das Peter-und-Paul Fest zählt zu den bedeutendsten süddeutschen Heimatfesten. Highlight ist jedes Jahr die Nachstellung der erfolgreichen Abwehr der Stadtbelagerung durch württembergischer Truppen unter Herzog Ulrich von Württemberg im Jahr 1504. Über 3000 Brettener nehmen an verschiedensten Aufführungen und Veranstaltungen aktiv teil.

Von Freitag bis Montag wurde fast rund um die Uhr gefeiert, die Sperrstunde ist an diesem besonderen Wochenende aufgehoben. Von der große Eröffnungszeremonie mit den traditionellen Gewehrsalven, über den Festumzug bis hin zum Schwartenmagenfest – das Programm ist rund und stimmig.

Auch das Hügelhelden.de Team war vor Ort und hat die schönsten Bilder und Töne für Sie eingefangen.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Verdammte Raser

Ohne Andrea geht gar nichts

Nächster Beitrag