Mach’s gut Wolfgang!

|

Der langjährige Bruchsaler Revierleiter Wolfgang Ams verlässt die Barockstadt

Er war der Fels in der Brandung, für uns Pressefritzen immer ein kompetenter Ansprechpartner und für seine Brusler immer da. Beruflich wie menschlich ein feiner Kerl. Seit zwölf Jahren leitet Wolfgang Ams das Polizeirevier Bruchsal unter den schattigen Kastanien im Schloss-Areal – nun ist er weitergezogen. Am 1. Juli übernahm er eines der größten Innenstadt-Reviere in der badischen Hauptstadt Karlsruhe, ist nun neuer Leiter des Polizeireviers Südweststadt in der Beiertheimer Allee. Sein neuer Dienstsitz ist zwar kein Schloss, doch das spitzwinklige, ehemalige Gebäude des Karlsruher Oberstiftungsrates mit seinen schweren, roten Sandsteinen ist auch durchaus eine Nummer für den nächsten Schritt der Karriere von Wolfgang Ams, die er vor fast 40 Jahren anno 1984 begonnen hat.

In Bruchsal läuft indes die Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Revierleiter, einstweilen übernimmt Uwe Mangang das Zepter in der Schönbornstraße. In Karlsruhe folgt Wolfgang Ams derweil auf Kriminaldirektorin Gabi Evers, die nunmehr seit Anfang März der Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Ravensburg vorsteht.

„Mit Polizeioberrat Ams übernimmt ein erfahrener Revierleiter eines unserer großen Innenstadtreviere, der es versteht, ein gutes Verhältnis zu den Bürgern zu pflegen und in urbanen Strukturen unter anderem mit Gewerbetreibenden und Einrichtungen unterschiedlichster Art für bestmögliche Sicherheit zu sorgen,“ so Polizeipräsidentin Caren Denner über den Wechsel Ams aus Bruchsal nach Karlsruhe.

Wir wünschen dir, lieber Wolfgang, alles Gute für den neuen Lebensabschnitt in Karlsruhe und sagen Danke für zwölf schöne Jahre in Bruchsal.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Cris Cosmo und Dejan rocken Gondelsheim

Östringen: Ladendieb versucht zu flüchten und verletzt Detektiv

Nächster Beitrag