Wet-Kerwe-Contest in Östringen, Oberderdingen und Zeutern

| , , ,

Das XXL-Kerwe-Wochenende im Kraichgau

Ja, es hätte in Sachen Wetter besser laufen können an diesem ersten November-Wochenende. Immer wieder Regen und kühle Temperaturen spuckten den Kerwe-Veranstaltungen ordentlich in die Suppe. In Östringen zogen sich die wenigen Gäste am Nachmittag in die Zelte zurück und wärmten sich an ihren heißen Tassen. Gut, das Tee, Kaffee und Glühwein reichlich vorhanden waren. Nur die Kids störten sich nicht am Mistwetter und kickten fröhlich auf die Torwand der Feuerwehr. In Oberderdingen war das Wetter zeitweise besser, aber viele Menschen trauten der Sache nicht so recht über den Weg, blieben lieber zuhause. Und so waren die Menschentrauben vor den Aktionsständen im Ortskern rund um den Amtshof eher überschaubar.  Auch in Zeutern war am Nachmittag tote Hose auf dem Dorfplatz – doch hier zündete man Punkt 16 Uhr die ultimative Waffe gegen Langeweile – Gugemusik – und schon ist der Platz voll. Party on! Wir waren auf allen drei Kerwe-Festen mit der Kamera unterwegs.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Krank bis zum Frühling

Gondelsheim hat seinen Weihnachtsmarkt wieder

Nächster Beitrag