Waghäusel: Ganz allein im Möbelmarkt – 63-Jähriger wird versehentlich eingeschlossen

|

Ein 63-jähriger Mann ist am Montagabend in einem Einrichtungsmarkt in Waghäusel-Wiesental versehentlich eingeschlossen worden. Nachdem er die Polizei verständigte, konnte er nach kurzer Zeit befreit werden.

Der 63-Jährige hatte bei seinem Einkaufsbummel möglicherweise die Zeit vergessen, da er sich auch 20 Minuten nach Ladenschluss noch immer im Geschäft befand. Selbst die anwesenden Mitarbeiter hatten den späten Besucher offenbar nicht mehr auf dem Schirm. Erst als die Mitarbeiter schließlich das Licht im Einrichtungshaus abschalteten, bemerkte der 63-Jährige seinen Fehler. Nachdem er nicht mehr aus dem nunmehr verschlossenen Möbelmarkt herauskam, verständigte der Mann telefonisch das Polizeirevier Philippsburg.

Die Beamten konnten anschließend den Marktleiter des Möbelhauses erreichen, so dass der 63-Jährige bereits wenig später aus seiner misslichen Lage befreit werden konnte.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Gondelsheim für immer

Impfen in der Apotheke – Nur wenige Apotheken im Hügelland sind dabei

Nächster Beitrag