VW-Bus geht auf A5 in Flammen auf

|

Am Donnerstagabend brannte auf der Bundesautobahn 5 auf Höhe der Anschlussstelle Kronau ein VW Bus vollständig ab. Die Autobahn musste kurzzeitig voll gesperrt werden.

Gegen 18 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem brennenden Fahrzeug auf dem Standstreifen der BAB 5 gerufen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Bruchsal und Forst konnten den Brand rasch löschen. Die genaue Brandursache ist noch ungeklärt. Der aus dem Fahrzeug austretende Kraftstoff verteilte sich über alle drei Fahrstreifen und fing teilweise ebenfalls Feuer. Für die Lösch- und Reinigungsarbeiten wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Norden kurzzeitig voll gesperrt.

In der Folge bildete sich ein Stau von bis zu sieben Kilometern Länge. Der entstandene Sachschaden wird auf ungefähr 8.000 Euro geschätzt.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Der Freundliche Frühling kehrt zurück

Auf der Suche nach dem verschwundenen Dorf

Nächster Beitrag