Vollsperrung der Bahnübergänge Diedelsheim und Gondelsheim

| ,

Der Bahnübergang in Gondelsheim

Verkehrssituation vor Ort im Fokus – Das müssen Sie jetzt wissen.

Die Stadt Bretten informiert in der folgenden Mitteilung über die zu erwartenden Umleitungen im Zuge der Bahnübergangssperrungen im

Die Bahnübergänge Diedelsheim (ab 02.04.2020) und Gondelsheim (ab 10.04.2020) werden bis einschließlich 30.10.2020 infolge der Sanierung der Schnellbahnstrecke Mannheim – Stuttgart für den motorisierten Verkehr gesperrt.
Grund hierfür ist, dass Züge über die Strecke Bruchsal – Bretten umgeleitet werden. Die Umleitung des PKW-Verkehrs erfolgt im Zeitraum der Sperrung aus Richtung Gondelsheim (Ost) über die Neibsheimer Straße – K 3506 – Neibheim – Büchig – K 3504 – K 3503 zur B 293 bzw. zur B 35.

Wirtschaftsweg bleibt gesperrt

Der Wirtschaftsweg zwischen Diedelsheim und Gondelsheim steht ausschließlich dem berechtigten Personenkreis bzw. dem landwirtschaftlichen Verkehr zur Verfügung. Eine Öffnung des Wirtschaftsweges für den übrigen Verkehr erfolgt nicht. Entsprechende Kontrollen finden durch den Gemeindevollzugsdienst von Bretten bzw. Gondelsheim statt. Unberechtigte Fahrzeuge werden diesbezüglich gebührenpflichtig verwarnt.

Inner- und überörtliche Umleitungen

Innörtlich erfolgt in Diedelsheim (West) der Umleitungsverkehr über die Karlsruher Straße zur B 35. Östlich des Bahnübergangs wird der Verkehr in Diedelsheim innerörtlich über die Schwandorfstraße – Steinzeugstraße zur B 35 umgeleitet.

Die überörtliche Umleitung des Verkehr aus Richtung B 35 (Bruchsal) bzw. B 293 (Karlsruhe) in Richtung Diedelsheim er- folgt über die B 35 bzw. über die Straße Diedelsheimer Höhe. Im Abschnitt zwischen der Diedelsheimer Höhe und der Eichholzstraße wird dabei der Verkehr in Richtung Diedelsheim über eine verkehrsabhängig gesteuerte mobile Ampelanlage geleitet. Zudem kann auch von der Diedelsheimer Höhe kommend über die Steinzeugstraße in Richtung Diedelsheim gefahren werden.

Busse werden umgeleitet

Im Zuge der Sperrung des Bahnübergangs in Diedelsheim gibt es daher auch ab 02.04.2020 auf der Buslinie 141 Änderungen. Da die bisherigen Haltestellen (Rinklingen-Kirche und Rinklingen- Jahnstraße bzw. Diedelsheim-Rathaus) nicht mehr angefahren werden können, werden in der Brückenfeldstraße (Rinklingen) sowie in der Steinzeugstraße (Diedelsheim) auf Höhe des Gemeindezentrums Ersatzbushaltestellen ausgewiesen. Die Abfahrtszeiten der Ersatzbushaltestelle Brückenfeldstraße entsprechen dabei der bisherigen Haltestelle Rinklingen-Kirche, bzw. die Abfahrtszeiten der Ersatzbushaltestelle Steinzeugstraße der bisherigen Haltestelle Diedelsheim-Rathaus. Alle anderen Abfahrtszeiten der gesamten Linie 146 bleiben un- verändert. Die Busse der Linie 141 können daher ab 10.04.2020 die Gondelsheimer Haltestellen Marktplatz und Graf-Douglas-Straße nicht mehr anfahren. Alle Fahrten beginnen und enden am Bahnhof Gondelsheim. Die Fahrzeiten bleiben unverändert, um am Bahnhof Bretten die Verbindung zur S 4 nach Karlsruhe auf- recht zu erhalten.

Mitteilung der Stadt Bretten

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

The Making-of Kesselfleisch

Zeugen nach gefährlicher Körperverletzung vor Brettener Kino gesucht

Nächster Beitrag