Verdammt viel vor in Kraichtal

| ,

Gemeinderat gibt grünes Licht für XXL-Haushalt 2022

28 mal Ja und nur zweimal Nein. Mit überwältigender Mehrheit hat der Gemeinderat der Stadt Kraichtal bei seiner gestrigen Sitzung den ersten Haushaltsentwurf der Ära Borho durchgewunken. Trotz eines Volumens von über 30 Millionen Euro konnte unterm Strich durch außerplanmäßige Einnahmen das Defizit der Stadt verringert werden.. für Tobias Borho gerade hinsichtlich des letztjährigen Haushaltes eine enorme Verbesserung.

Vimeo

Dieses Video wird von Vimeo eingebettet. Sobald Sie das Video laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Vimeo ausgetauscht. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Kraichtal: Einbruch in Vereinsheim

Auf der Jagd nach dem flüssigen Gold

Nächster Beitrag

6 Gedanken zu „Verdammt viel vor in Kraichtal“

  1. Städtische Grundstücke verramschen an „Unternehmen“, die ja ach so viele Arbeitsplätze für Kraichtaler schaffen, welche in zusätzlichen Neubaugebieten wohnen sollen…
    Weiterer Flächenverbrauch mit entsprechender Versiegelung und weiterem Strassenverkehr, den man jetzt schon nicht mehr im Griff hat…
    Ein super Konzept!!!

  2. Wie wärs denn damit – zurück zur Postkutsche? Thurn und Taxis sind ja die Erfinder und können sicher mit Knowhow aushelfen. Die Pferde machen zwar auch Mist wie manche Zweibeiner – auch Menschen genannt. Man könnte ja bei Menzingen wieder eine Poststation einrichten. Hier können Pferde gewchsekt werden und weiter gehts im Rhymus der Freude. Und ja, die Frage sollte mal auch gestellt werden, weshalb der deutsche Autofahrer so unverschämt abgezockt wird? Die Grünen vom Ampelgehampel haben ja schon fast alles erreicht mit hohen Spritpreisen den Absatz der Pseudoum-weltschleudern namens E-Auto zu befeuern. Und irgendwann gehen die Lichter aus. Prost Mahlzeit.

  3. Postkutsche und Poststation? Super! Going back to the roots…hätte was ländliches, gemütliches…
    Was die Abzocke anbetrifft…das machen diesmal andere: die Mineralölkonzerne. Und die zocken nicht nur die Autofahrer ab!

  4. Hallo Herr Bürgermeister!
    Anstatt von Großkraichtal zu träumen, sollten Sie sich mal konkret positionieren…z.B. zur Windenergie und konkreten Plänen zur regenerativen, nachhaltigen Energieversorgung oder zum Straßenverkehr…
    Das ist wichtiger als Neubau- und Gewerbegebiete!
    Wenn ich von dem Rumgeeiere nur schon vor der Wahl gewusst hätte…

Kommentare sind geschlossen.