Vandalismus, Unfallflucht und Diebstahl in Bretten

Bretten: 19-Jähriger durch Pfefferspray verletzt
Das Brettener Polizeirevier / Archivbild

Das Wochenende aus polizeilicher Sicht in Bretten:

Bretten-Gölshausen – Sachbeschädigung an Sporthalle durch Graffiti

Im Zeitraum vom Freitag, 25.01.2019, 18:30 Uhr bis Samstag, 26.01.2019, 07:00 Uhr wurden die Hauswand und die Eingangstür der Sporthalle der Grundschule in Bretten-Gölshausen mit gelbem Lack durch unbekannte Personen beschmiert. Die Höhe des Schadens muss noch ermittelt werden.

Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Bretten unter der Telefonnummer (0 72 52) 5 04 60.


Bretten – Mutmaßlicher Unfallflüchtiger unter Alkohol und ohne Führerschein nach Zeugenaussage ermittelt

Den vermutlichen Verursacher einer Unfallflucht vom Samstag konnte die Polizei durch den Hinweis eines aufmerksamen Zeugen ermitteln. Der Zeuge hatte gegen 17.10 Uhr in Bretten, in der Straße „Am Seedamm“ beobachtet, wie ein BMW in der Bushaltestelle vor dem dortigen Hotel von hinten gegen einen geparkten Fiat fuhr, wobei ein Schaden von etwa 1200 Euro entstand. Der Fahrer des BMW blieb kurze Zeit an der Unfallstelle und fuhr dann weg, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Anhand des vom Zeugen notierten Kennzeichens konnte der mutmaßliche Fahrzeugführer an seiner Wohnadresse in Neulingen ermittelt werden. Dabei wurde festgestellt, dass er erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein erster Alkoholtest zeigte knapp 1,5 Promille. Er war auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, eine Strafanzeige folgt.


Bretten-Gölshausen – Kunststoffpaletten entwendet

Mindestens 300 Kunststoffpaletten entwendeten unbekannte Täter vom Gelände einer Firma in der Helmut-Deuerer-Straße in Bretten-Gölshausen. Einem Verantwortlichen der Firma fielen in der Nacht vom Freitag zum Samstag, um 00.15 Uhr, verdächtige Geräusche auf. Bei der Nachschau sah er noch drei Männer in Richtung eines Wirtschaftsweges vom Firmengelände weglaufen. Eine sofort mit mehreren Streifen eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Täter zur Vorbereitung der Tat ein Teilstück eines massiven Metallzauns im östlichen Bereich des Firmengeländes demontiert hatten. Vermutlich wurden die Paletten durch diese Lücke zu bereit stehenden Fahrzeugen getragen und abtransportiert. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro. Es ist nicht auszuschließen, dass die Tat in mehreren Nächten ausgeführt wurde.

Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bretten unter der Telefonnummer (0 72 52) 5 04 60 in Verbindung zu setzen.


Ähnlicher Artikel

Im Sommer drohen Zugausfälle auf Strecke zwischen Bruchsal und Bretten

Im Sommer drohen Zugausfälle auf Strecke zwischen Bruchsal und Bretten

Gondelsheims Bürgermeister Rupp fordert von Verkehrsminister zeitnahe Aufklärung Mit großer Verwunderung und einer gehörigen Portion…
Bretten: Fußgängerin wird von Pkw erfasst und verletzt

Bretten: Fußgängerin wird von Pkw erfasst und verletzt

Am Donnerstag um 07:00 Uhr überquerte eine Fußgängerin die Gewerbestraße in Bretten-Gölshausen und wurde, kurz…
Durchfahrt verboten – Brettener Polizei kontrolliert Schleichwege

Durchfahrt verboten – Brettener Polizei kontrolliert Schleichwege

Schwerpunktaktion der Brettener Polizei zum Thema „Überwachung von Durchfahrtsverboten“ Die Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers…
Bretten: Möglicherweise überregionale Täter kontrolliert

Bretten: Möglicherweise überregionale Täter kontrolliert

Am Samstagmorgen stellte eine Streifenbesatzung aus Bretten bei einer Personen- und Fahrzeugkontrolle am Alexanderplatz eine…