Vandalen besprühen Gölshausener Grundschule

|

Graffiti kann selbstverständlich große Kunst sein, im Falle der aktuellen Verzierungen auf der Fassade der Grundschule und der Sporthalle im Brettener Stadtteil Gölshausen, ist davon aber eher nicht auszugehen. Einen Schaden von mindestens 5000 € haben dort Vandalen in der vergangenen Nacht angerichtet, als sie mit gelber Sprühfarbe Türen, Fenster und Fassaden beschmutzen. Bei der Auswahl der Motive zeigten sie sich offenbar auch nicht sonderlich kreativ, so findet sich der obligate Penis an einer Scheibe, dazu das ebenfalls einfallslose “fck cps” als Abkürzung für “fuck Cops”. Selbstverständlich bleiben aber noch Fragen offen, z.b. ob das in großen Lettern an der Hauswand prangende Wort “Hurensohn” als Namens-Unterschrift des Künstlers zu werten ist und ob die Brettener Cops sich am Ende tatsächlich von ein paar Halbwüchsigen “fucken” lassen… Es bleibt spannend.

Sachdienstliche Hinweise nehmen das Ordnungsamt unter 07252/921-300 und das Polizeirevier unter 07252/50460 entgegen.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Wochenlange Vollsperrung wegen Großbaustelle in Eppingen-Richen

Bretten: 45-Jähriger offenbar von zwei maskierten Tätern angegriffen und verletzt

Nächster Beitrag