Überflutete und verschmutzte Fahrbahnen nach Unwetter in Kraichtal

|

Kraichtal: Nach einem kurzen, aber heftigem Unwetter mit Starkregen am heutigen Mittwochmorgen, wurde um 6:40 Uhr die Tagalarmgruppe der Feuerwehr Kraichtal auf die L618 bei Gochsheim alarmiert.

Vor Ort musste ein Gully von grobem Kies und Ästen freigelegt und geleert werden, dass das Wasser wieder abfließen kann und die Fahrbahn von Schutt gereinigt werden, welcher durch den Starkregen auf den Gehweg und die Straße gespült wurde. Im weiteren Verlauf mussten weitere Gullys in der Unteren Bergstraße im Bereich des Friedhofes geleert werden, da sich dort das Wasser auf der gesamten Fahrbahn sammelte.

Eine weitere Einsatzstelle gab es noch in Unteröwisheim beim Gewerbegebiet „Am Eiselbrunnen“. Hier wurde die Fahrbahn und der Radweg durch die Wassermassen, aus dem gegenüberliegende Feld stark verschmutzt. Auch hier sammelte sich das Wasser auf der Fahrbahn, da es keine Möglichkeit zum Abfließen gab.

Die Feuerwehr Kraichtal war mit zwei Fahrzeugen rund 2 1/2 Stunden im Einsatz. Vor Ort war ebenfalls das Ordnungsamt und der städtische Bauhof. Bürgermeister Tobias Borho machte sich ebenfalls ein Bild vor Ort.

Text & Bild: Jan Bratzel (Feuerwehr Kraichtal)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Delta-Variante breitet sich aus

„Gondelsheim App“ erweitert das Service-Angebot der Gemeinde

Nächster Beitrag