Ubstadt-Weiher: Zwei Fünfergruppen wegen Zusammenkunft in privaten Wohnungen angezeigt

|

Symbolbild

Wegen der verbotenen Zusammenkunft in zwei privaten Haushalten am Samstagabend in Ubstadt-Weiher müssen zwei Fünfergruppen nun mit Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung rechnen.

Zunächst sind Beamte des Polizeireviers Bad Schönborn gegen 18.05 Uhr unter Hinweis auf eine „Corona-Party“ zu einem Einfamilienhaus nach Zeutern beordert worden. Dort stellten sie im Dachgeschoss fünf junge Leute im Alter von 15 bis 18 Jahren fest, die in Abwesenheit des Wohnungsinhabers aus unterschiedlichen Haushalten zusammengekommen waren.

Ferner ist am selben Abend gegen 22.35 Uhr eine Ruhestörung im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gemeldet worden. Bereits beim Eintreffen der Polizeibeamten waren von außen Musik und laute Stimmen zu vernehmen. Neben dem 23-jährigen Wohnungsinhaber wurden zwei Frauen im Alter von 39 und 44 Jahren sowie zwei Männer von 37 und 42 Jahren angetroffen, die nun allesamt ein Bußgeld erwartet.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Sinsheim: Verkehrsrowdy gefährdet mehrere Verkehrsteilnehmer

Oberderdinger Lichtmess fällt aus

Nächster Beitrag

2 Gedanken zu „Ubstadt-Weiher: Zwei Fünfergruppen wegen Zusammenkunft in privaten Wohnungen angezeigt“

  1. Zwei Fünfergruppen angezeigt, illegale Kindergeburtstage mit 6 Kindern. Leute in welcher Zeit leben wir eigentlich. Kann man nur gespannt sein was als nächstes berichtet wird. Leute auf der Straße gesichtet, ohne Raumanzug ??

Kommentare sind geschlossen.