Ubstadt-Weiher: Euro-Paletten entwendet und Unfall verursacht

|

Ein Zeuge meldete am Mittwoch gegen 01:45 Uhr über Notruf, dass sich zwei Tatverdächtige mit einem Kastenwagen Zutritt auf ein Firmengelände in der Bahnhofstraße in Ubstadt-Weiher verschafft haben sollen. Des Weiteren beobachtete er, wie einer der beiden Tatverdächtigen mit dem Fahrzeug auf die K 3575 in Richtung Kronau flüchtete und der andere sich fußläufig von der Örtlichkeit entfernte.

Offenbar brachen die Tatverdächtigen das Firmentor, welches mit einer Kette gesichert war, auf. Im Anschluss schalteten sie das Fahrzeuglicht aus und fuhren unbeleuchtet auf das Firmengelände. Dort hatten sie es wohl auf Euro-Paletten abgesehen. Nachdem der Zeuge die Tatverdächtigen ansprach, ergriffen diese mit noch offenstehendet Ladefläche und 17 eingeladenen Paletten die Flucht.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung stellten die Beamten am Kreisel der K 3575, Höhe Weiher / Stettfeld, Beschädigungen an der Leitplanke und frische Unfallspuren fest. Die beiden tatverdächtigen Männer sowie das unfallflüchtige Auto wurden wenig später aufgefunden. Der Fahrer des Fahrzeuges hatte rund 0,8 Promille intus.

Unweit von der Unfallstelle stellten die Beamten zudem den Kastenwagen mit dem Diebesgut fest.

Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen und müssen sich nun aufgrund der Unfallflucht und dem besonders schweren Fall des Diebstahls verantworten.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bretten: Auto landet im Handyreparaturgeschäft

Umweltschutzpreis des Landkreises geht an Grundschule in Zeutern

Nächster Beitrag