The Godfather of Schnitzel

| ,

In der Stadtschänke Gochsheim gibt es die besten Schnitzel im Kraichgau

Seit über 50 Jahren schaltet und waltet in der Riegelgartenstraße 15 die Familie Herdle am heimischen Herd. 1969 eröffneten Irma und Philipp die Stadtschänke und das zu einer Zeit als im 1000 Seelen-Dorf Gochsheim noch neun andere Gaststätten um die Gunst der Gäste buhlten. Seither ist viel Wasser den Kraichbach hinunter geflossen und während Adler, Löwe, Lamm und all die anderen Gasthof-Wappentiere schon längst wieder abgehängt wurden ist die Stadtschänke immer noch da. Der Grund dafür steht sechs Tage die Woche rund 14 Stunden täglich am Herd und erschafft in Fleisch gehauene Kunstwerke. Seit 1991 führt Thomas Herdle in der Stadtschänke das Zepter bzw. den Kochlöffel und hat binnen weniger Monate unsere gesamte Redaktion in nicht therapierbare Schnitzel-Junkies verwandelt.

Rufmord-Kampagne gegen Gochsheimer Stadtschenke?
Thomas und Michaela Herdle mit einem ihrer Kunstwerke

Egal was man bei Thomas und seiner Tochter Michaela bestellt, es schmeckt einfach immer fantastisch. Knusperdünne Schnitzel, kross paniert und in feiner Butter angebraten – dazu hausgemachte Spätzle. Das Rumpsteak – wild, deftig und doch zart und weich an frischer Kräuterbutter. Sogar die Salate sind dank der patentierten Hausmacher-Salatsauce ein Gedicht in frischen Frühlingsfarben. Die Portionen als groß zu bezeichnen wäre dabei stark untertrieben. Die Teller haben die Größe von Servierplatten und wer glaubt sich mit einer Seniorenportion aus der Affaire ziehen können sollte wissen, dass die Herdles nur mit Senioren-Sumoringern zu rechnen scheinen.

Dienstag ist in der Stadtschänke übrigens Schnitzel-Tag und am Donnerstag Rostbraten-Gaudi. Zu diesen Events wird die Karte ganz auf die beiden Spezialitäten abgestimmt und die Portionen, auch wenn das fast unmöglich scheint, werden noch etwas größer. Von Dienstag bis Sonntag hat die Stadtschänke geöffnet und bietet an warmen Tagen auch reichlich Platz draußen im Biergarten. Für die Kinder steht reichlich Spielzeug zur Verfügung und am Ende gibt es sogar noch eine Kugel Eis gratis.

Für uns zählen die Besuche bei Thomas und Michaela in jedem Fall zu den kulinarischen Highlights – nirgendwo sonst haben wir bisher bessere Schnitzel gegessen. Schaut doch einfach auch mal vorbei und vergesst nicht:

Der leckerste Fisch ist immer noch der Schnitzel

The Godfather of Schnitzel

Transparenz: (unbezahlte und nicht beauftragte Werbung) Dieser Artikel bildet unsere subjektive Meinung ab. Er wurde weder bezahlt noch in irgendeiner anderen Weise vergütet.

Vorheriger Beitrag

Weil die Ersatz-Bahnen streiken – Ausfälle auf Abellio-Strecken

Die coolsten Szene-Locations für Kraichgauer Dorf-Kids

Nächster Beitrag