Summer in the City – So schön war die Mai-Night 2018 in Östringen

| ,

Ein perfekter Abend in Östringen

Tausende flanierten durch das Östringer Stadtzentrum – MAI-night der Einzelhändler begeisterte die Besucher

Geöffnete Ladentüren, tolle Aktionen der Einzelhändler und ein Musik- und Unterhaltungsprogramm der Extraklasse – die Östringer MAI-night, die lange Einkaufsnacht der Mitgliedsbetriebe des Gewerbevereins, war am Wochenende in ihrer mittlerweile neunten Auflage einmal mehr ein besonderer Publikumsmagnet für Gäste aus der ganzen Region. Entlang der zur Fußgängerzone umfunktionierten Hauptstraße wurden die Besucher unter dem Motto „Musik, Show und Shopping bis Mitternacht“ alle paar Schritte zum Verweilen animiert, sei es bei den großen Bühnen auf dem Leibergplatz und beim Feuerwehrhaus, sei es an den liebevoll ausstaffierten Ständen der Gastronomen und Vereine mit leckeren regionalen und internationalen Köstlichkeiten aus Küche und Keller oder in den Geschäften, die unter anderem mit attraktiven Sonderangeboten und exklusiven Produktvorführungen lockten. Live-Musik der besten Sorte gab es schon vom frühen Abend an von den Kendeens, fünf jungen Rock´n Rollern aus der Gegend, die von der Bühne beim Feuerwehrhaus aus kräftig Party machten, sowie von der Band Rock Age der städtischen Musikschule, die dem Publikum auf dem Leibergplatz tüchtig einheizte. Viel Applaus gab es bei der MAI-night darüber hinaus für die pfiffig und unterhaltsam in Szene gesetzte Open-Air-Schau des Modehauses mode und mehr mit den aktuellen Bekleidungstrends für Damen, für den faszinierenden Auftritt der Tanzgruppe Show Pearls der Karnevalsgesellschaft Wicker-Wacker sowie für die verblüffenden Zauberkunststücke und die wortwitzige Bauchrednerei des Entertainers Andras Knecht.

Die vom Publikum ausgelassen gefeierten musikalischen Top-Acts am späteren Abend waren die Lokalmatadoren der ZAP-Gang sowie die Band Inflagranti. Bei angenehmen frühsommerlichen Temperaturen und optimalen äußeren Bedingungen erlebte die Östringer Hauptstraße bei der vom Gewerbevereinsvorsitzenden Hartwig Fellhauer und Bürgermeister Felix Geider gemeinsam eröffneten MAI-night bis zum frühen Morgen eine „Rush hour“ der besonderen Art, die Veranstalter, Akteure und Besucher gleichermaßen begeisterte. „So etwas sollte man viel öfter machen“, war von den Gästen häufig zu hören – ein Wunsch, der bei den Verantwortlichen von Gewerbeverein und Stadtverwaltung auf durchaus offene Ohren stieß.

Redaktion: Wolfgang Braunecker

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Burning Man in Bruchsal

Abheben und Abfeiern im Altenwingert

Nächster Beitrag