Sulzfeld: Kind wird von Hund ins Gesicht gebissen

|

Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung

Nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen wurde am Mittwoch gegen 20 Uhr ein sieben Jahre alter Junge während einer Freizeitveranstaltung bei Sulzfeld von einem Hund ins Gesicht gebissen. Das Kind musste im Anschluss mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Es erlitt offenbar eine nicht unerhebliche Bissverletzung.

Nähere Informationen zum Hergang und zum Hund sind noch nicht bekannt. Die Polizeihundeführerstaffel des Polizeipräsidiums Karlsruhe hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Hoher Sachschaden nach Einbruch in Menzinger Leichenhalle

Philippsburg: Mann bricht durch das Dach einer Reiterhalle und stirbt

Nächster Beitrag