Sturmtief hält Einsatzkräfte in Atem

Sturmtief hält Einsatzkräfte in Atem
Es braut sich etwas zusammen… (Symbolbild / Archiv)

Das Sturmtief „Burglind“ sorgte am Mittwochmorgen im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Bretten für viel Arbeit für Feuerwehr, Bauhöfe und Polizei.

Sämtliche verfügbaren Kräfte waren ab etwa 8 Uhr im Einsatz um zahlreiche Bäume, die vom Sturm entwurzelt wurden und teilweise oder auch die ganze Fahrbahn blockierten, abzusichern und zu beseitigen.


 

Einsatzorte waren:

– Walzbachtal-Jöhlingen, Jöhlinger Straße, Ortsausgang in Richtung Weingarten

– Kreisstraße 3501 zwischen Gondelsheim und Bruchsal-Obergrombach

– Kreisstraße 3505 zwischen Walzbachtal-Jöhlingen und Gondelsheim

– Feldweg zwischen Bretten-Neibsheim und Kaichtal-Oberacker

– Kreisstraße 3512 zwischen Kreisel Luisenhof und Kraichtal-Bahnbrücken

– Zaisenhausen, Franz-von-Sickingen-Straße

– Oberderdingen, Aschingerstraße

In Bretten fiel in der Straße „Am Brückle“ ein Bauzaun auf ein Auto, wobei Sachschaden entstand. Eine Hochspannungsleitung wurde an der B 293 bei Walzbachtal in Höhe des Zementwerks beschädigt.

Verletzte Personen waren durch den Sturm zum Glück nicht zu beklagen. (pol)

 

Ähnlicher Artikel

Die Vögel

Die Vögel

Krähen-Invasion im Kraichgau Wenn Sie vorbeischauen, dann gleich in großen Gruppen. Aktuell erobern ganze Schwärme…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Gesundheitsschädlicher Feinstaub – Auch im Kraichgau ein Problem?

Gesundheitsschädlicher Feinstaub – Auch im Kraichgau ein Problem?

Durch zahlreiche private Messstellen soll Klarheit geschaffen werden Die Feinstaub-Werte überschreiten in deutschen Großstädten bereits…
Jobs to go – Die Messe der tausend Möglichkeiten

Jobs to go – Die Messe der tausend Möglichkeiten

Kraichgauer Unternehmen präsentierten sich auf der „Einstieg Beruf“ in Karlsruhe Wo will ich hin? Was…