Stimmungsvolle Dorfweihnacht in Eichelberg

|

Gesellige Atmosphäre in der Ortsmitte

Jede Menge vorweihnachtliches Flair war am dritten Adventssamstag bei der Eichelberger Dorfweihnacht geboten. Im Zentrum des kleinsten Östringer Stadtteils lockte der entlang der Parkstraße aufgebaute kleine Markt mit den Zeltständen der Ortsvereine und etlicher privater Initiativen viel Publikum an und verströmte auch bei seiner vierten Auflage eine heimelige und gesellige Atmosphäre.
Nach der Eröffnung durch Ortsvorsteher Joachim Zorn und Bürgermeister Felix Geider ließ ein Bläserensemble des Musikvereins weihnachtliche Weisen erklingen und wie bestellt fielen bei Einbruch der Dämmerung auch die ersten weißen Flocken auf die in festlichem Glanz erstrahlende Kulisse der Dorfweihnacht rund um den historischen Ziehbrunnen.

An den Ständen war reichlich Auswahl an schickem Modeschmuck, trendigen Accessoires für die kalte Jahreszeit und weihnachtlicher Dekoration für die eigene
vier Wände geboten. Das breite Angebot leckerer Stärkungen in flüssiger Form, angefangen von Glühwein und Kinderpunsch über selbstgemachte Liköre bis hin zu heißer Schokolade mit oder ohne „Schuss“, trug ebenfalls dazu bei, dass es jedem Besucher der Dorfweihnacht warm ums Herz werden konnte. Und wahlweise eine heiße Gulaschsuppe, eine delikate Bratwurst oder schmackhafte Kartoffel-Wedges waren probate Rezepte gegen den „Hunger zwischendurch“.

Als „Kontrastprogramm“ zu dem in unseren Regionen bei Weihnachtsmärkten üblichen Angebot an Speisen und Getränken wurden vom Publikum auch die köstlichen Lachs- und Fischbrötchen der Eichelberger „Bootsgruppe“ bestens goutiert, selbstverständlich inklusive der stilechten „Zwischengänge“ in Gestalt eines steifen Grogs oder eines aromatisch-herben „kühlen Blonden“ ganz nach Machart norddeutscher Braukunst. Bei derart gelungenen Rahmenbedingungen war es kein Wunder, dass die Eichelberger Dorfweihnacht erst spät am Abend zu Ende ging.

Redaktion: Wolfgang Braunecker / Stadt Östringen

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Weihnachtsmarkt in Odenheim mit vielseitigem Angebot

Kronau: Sonderkontrollstelle am Pendlerparkplatz durch die Polizei

Nächster Beitrag