Stau-Warnung in Bruchsal: Drei Wochen Vollsperrung der Kammerforststraße

Gesperrt für drei Wochen – Die Kammerforststraße von und Richtung Karlsdorf-Neuthard

Ab dem 12. November wird über die B35 umgeleitet

Die Bruchsaler Kammerforststraße ist das dicht befahrene Nervenzentrum im eng besiedelten Gewerbegebiet vor den Toren der Stadt. Die meisten Menschen fahren es über die sogenannte Media Markt – Kreuzung von der B35 her an – Besonders in Stoßzeiten kommt es hier zu langen Wartezeiten und Staus an der Ampel. Seit das neue und vergrößerte Bauhaus an der Gemarkungsgrenze zu Karlsdorf-Neuthard eröffnet hat, wird aber auch die Zufahrt von der Nachbargemeinde kommend immer mehr frequentiert.

Genau an dieser Stelle wird es aber für rund drei Wochen demnächst kein Durchkommen mehr geben. Wegen dem Abriss und des Neubaus von zwei Brückenbauwerken – dort wo die Kammerforststraße von der A5 überquert wird – Muss die wichtige Verkehrsadern voll gesperrt werden. Detaillierte Informationen dazu hat das Regierungspräsidium Karlsruhe nun in einer aktuellen Mitteilung ausgegeben:

​Seit Sommer 2018 läuft die Bauphase 2 auf der Großbaustelle im Zuge der A 5 bei Bruchsal. Vorgesehen ist, dass die beiden Brückenhälften und die Fahrbahn in Fahrtrichtung Karlsruhe erneuert werden sowie der bestehende Lärmschutz verlängert wird. Bereits im August 2018 wurde das Bauwerk über den Saalbachkanal/Bahnstrecke Bruchsal-Rheinsheim in Fahrtrichtung Karlsruhe, größtenteils abgerissen, ebenso wird nun auch das Bauwerk über die Kammerforststraße in Fahrtrichtung Karlsruhe abgebrochen.

Die Arbeiten an der Brückenhälfte in Fahrtrichtung Karlsruhe beginnen am Montag, den 12. November 2018. Für die Abbrucharbeiten ist in diesem Bereich eine Vollsperrung der Kammerforststraße für rund drei Wochen erforderlich. Eine Umleitung über die B 35 ist während der Vollsperrung ausgeschildert. Radfahrer werden über den Mini-Kreisel in Karlsdorf über die Erich-Keßler-Straße und Ostendstraße zur Industriestraße umgeleitet.

Ähnlicher Artikel

Bruchsal: 42-Jähriger nach versuchter Vergewaltigung ermittelt

Bruchsal: 42-Jähriger nach versuchter Vergewaltigung ermittelt

Gegen einen 42-Jährigen konnte die Staatsanwaltschaft Karlsruhe beim zuständigen Amtsgericht am Dienstag einen Haftbefehl erwirken.…
Im Tal der stillen Steine

Im Tal der stillen Steine

Das Pfaffenloch ist ein ganz besonderer Ort Den Bruchsaler Rotenberg mit seinen unzähligen Hohlwegen zu…
Landesfeuerwehrschule wird ausgebaut

Landesfeuerwehrschule wird ausgebaut

Das Land erhöht die Ausbildungskapazität der Landesfeuerwehrschule um 25 Prozent. Das teilte Innenminister Thomas Strobl…
Auf Bruchsals Dachfirst

Auf Bruchsals Dachfirst

Meditative Momente auf dem Eisenhut Wer hoch hinaus will, der sollte Urlaub in den Alpen…