Schwitzen für Fortgeschrittene

|

Der großen Hitze am Wochenende folgen Regen und Gewitter

Eigentlich beginnt der Sommer offiziell erst am kommenden Montag, doch bereits in dieser Woche lassen seine Vorboten ordentlich die Korken knallen. Seit Tagen bewegen wir uns schon im hohen Temperaturbereich über der 30 Grad Marke und das ändert sich auch am Wochenende erst einmal nicht. Empfindliche Menschen seien denn noch gewarnt, die Hitzebelastung wird in den nächsten Tagen ordentlich ansteigen. Weil von besten allmählich feuchte Luft in den Kraichgau zieht, wird das Schwitzen zu einem echten Kraftakt. Durch die hohe Umgebungsfeuchtigkeit fällt die natürliche Verdunstung an der Hautoberfläche schwerer und damit steigt der Stress für unseren Körper, die gewünschte Kerntemperatur aufrechtzuerhalten. Am besten lassen Sie es die nächsten Tage also ruhig angehen und genehmigen sich einfach die eine oder andere Siesta im Schatten. Sehen wir uns die Details an.

Freitag und Samstag

Diese beiden Tage können wir diese Woche problemlos zusammenfassen, denn sie fallen in Sachen Wetter weitestgehend identisch aus. Es gibt nur wenig Wolkenbewegung am Himmel, die meiste Zeit über kann die Sonne ungehindert auf das Hügelland herabschauen. Die Temperaturen klettern im Laufe des Tages bis auf 33 Grad, dazu weht noch nicht einmal ein laues Lüftchen.

Sonntag

Bereits in der Nacht auf Sonntag erreichen die feuchten Luftmassen den Kraichgauer und treffen dort auf die angestaute, heiße Luft, die uns bereits seit Tagen tropische Temperaturen beschert. Die Folge kennen sie alle: Mit einiger Wahrscheinlichkeit wird sich diese Mixtur in Form von Gewittern entladen. Der Sonntag könnte also Blitz, Donner und rechtssicher den einen oder anderen Regenschauer mit sich bringen. Die Temperaturen drückt das aber vorher nur auf etwa 27 Grad.

Ausblick

Mit Gewittern und viel Regen geht es dann in die neue Woche. Die Temperaturen reagieren allmählich auf den Wetterumschwung und beginnen in den Sinkflug zu gehen. Zur Wochenmitte sind es dann anstatt über 30 Grad in der Vorwoche nur noch etwa 22 bis 24 Grad.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Maskenfall vorm Hitzeknall

Philippsburg: Kind angefahren und geflohen

Nächster Beitrag