Schließung der alla hopp!-Anlage

|

Anhaltend hohe Inzidenzwerte in Sinsheim

Das frühlingshafte Wetter der vergangenen Tage hat zahlreiche Menschen in die alla hopp!-Anlage nach Sinsheim strömen lassen. Bedauerlicherweise führt der Andrang dazu, dass Kontaktbeschränkungen häufig missachtet werden beziehungsweise die Einhaltung der Maßnahmen zum Infektionsschutz nicht mehr gewährleistet werden kann.

Am Wochenende waren Polizei und Ordnungsamt unermüdlich im Einsatz und beobachteten zahlreiche Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen. Ein Zustand, der insbesondere vor dem Hintergrund der anhaltend hohen Coronafallzahlen in Sinsheim unhaltbar sei, wie Oberbürgermeister Jörg Albrecht betont.

„Wir müssen alles daransetzen, die Fallzahlen weiter einzudämmen. Ich verstehe den Wunsch insbesondere von Familien, die frühlingshaften Temperaturen bestmöglich im Freien zu nutzen, nur zu gut. Nichtsdestotrotz können wir das Geschehen auf der alla hopp!-Anlage vor dem Hintergrund des Infektionsgeschehens nicht einfach hinnehmen“, so Albrecht.

In enger Abstimmung von Polizei und Ordnungsamt hat die Stadt beschlossen, die alla hopp!-Anlage ab Montag, 22.02.2021 vorerst zu schließen.

„Wir bedauern diese Entscheidung, sehen derzeit aber keine andere Möglichkeit. Wir können hier weder einen erneuten großen Ausbruch riskieren, noch sämtliche personellen Ressourcen von Polizei und Ordnungskräften zur Kontrolle ausreizen.“

Mitteilung der Stadt Sinsheim

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Karlsdorf-Neuthard plant örtliche Corona-Teststrategie

Ihr werdet mich nicht kommen hören – Elektrisch durch das Hügelland

Nächster Beitrag

2 Gedanken zu „Schließung der alla hopp!-Anlage“

  1. Erst werden die Kinderspielplatz geschlossen, dann verbieten sie uns auch noch das Biertrinken. Corona sei Dank. Lernen die Politiker gar nichts?

    • Offenbar sind es die Menschen die nichts lernen, schaut man sich doch einmal den Grund an weshalb es zur Schließung gekommen ist…

Kommentare sind geschlossen.