Polizeikontrolle: Baby lag im Fußraum

|

Bei einer Fahrzeugkontrolle eines französischen Kleinwagens auf der A5 Höhe Bruchsal am frühen Samstagmorgen stellten die Beamten zunächst fest, dass die beiden 4- und 6-Jahre alten Kinder auf der Rückbank ohne Kindersitz transportiert wurden. Im weiteren Verlauf war ein Weinen zu hören, das nicht von den Kindern auf der Rückbank stammte. Die Polizisten sahen genauer nach und fanden ein 16-Monate altes Kleinkind im Fußraum liegend unter dem Rock zu Füßen der Mutter. Die Weiterfahrt wurde erst gestattet, als Kindersitze besorgt waren und somit alle Insassen ordnungsgemäß gesichert werden konnten. Der Fahrer hatte ein erhöhtes Bußgeld zu bezahlen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Mobiles Impfteam kommt ein weiteres Mal nach Östringen

Spezialkran hebt Brückenteile ein

Nächster Beitrag