Polizeibeamte retten 11-Jährigen aus der Enz

|

Zu einem Polizeieinsatz kam es am Donnerstagabend gegen 17.25 Uhr im Bereich der Brötzinger Brücke. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde die Polizei verständigt, weil ein 11-Jähriger von einer Böschung im Bereich der Brötzinger Brücke in die Enz gesprungen war. Der Junge ließ sich dann im Wasser treiben.

Der Junge befand sich augenscheinlich in einer hilflosen Lage. Noch bevor Rettungskräfte vor Ort eingetroffen waren, begaben sich eine Polizeibeamtin und ein Polizeibeamter des Polizeireviers Pforzheim-Süd ins Wasser und retteten das Kind aus dem kalten Wasser. Der Polizeibeamte verletzte sich bei der Rettung im Wasser leicht.

Der psychisch auffällige Junge wurde zunächst durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus eingeliefert und anschließend in Absprache mit der Mutter in eine Fachklinik eingewiesen.

Neben Feuerwehr und Rettungsdienst, war das Polizeipräsidium Pforzheim mit fünf Streifenwagenbesatzungen im Einsatz.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Nostalgischer Spaß für Jung und Alt im Märchenwald Kraichgau

Dem Sommer geht die Puste aus

Nächster Beitrag