Polizei ermittelt Verdächtige nach sexueller Belästigung in Bad Rappenau

|

Symbolbild

Bad Rappenau: Zwei Tatverdächtige ermittelt

Die sexuelle Belästigung am 14. Juni in Bad Rappenau scheint aufgeklärt. Wie berichtet (siehe PM vom 15. Juni), ging eine 13-Jährige am Abend des 14. Juni durch die Finkenstraße. Drei Jungen kamen auf sie zu und sprachen sie an. Einer hielt das Mädchen fest und berührte es unsittlich an der Brust und am Po, der andere sprach es obszön an. Der Dritte stand nur dabei. Das Mädchen riss sich los und rannte nach Hause. Da die 13-Jährige den Haupttäter vom Sehen her kannte, konnten inzwischen zwei Kinder als tatverdächtig ermittelt werden. Die Jungen sind Angehörige syrischer und irakischer Asylbewerberfamilien. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. (ots)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Gochsheim: Mehrere Traktoren gehen in Flammen auf

Komplizierter Einsatz im Hohlweg – DRK rettet verunglückten Radfahrer

Nächster Beitrag