Östringer Stadthalle wird Erich-Bamberger-Stadthalle

|

Östringer Stadthalle wird Erich-Bamberger-Stadthalle

Stadthalle wird nach kommunalem Ehrenbürger benannt

Besondere Anerkennung für früheren Bürgermeister Erich Bamberger

Dem ehemaligen Östringer Bürgermeister Erich Bamberger, der dieser Tage seinen achtzigsten Geburtstag feierte, wurde nun bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderats eine besondere symbolische Anerkennung zuteil. Wie die Bürgervertretung beschloss, wird die in der ersten Phase der 24-jährigen Amtszeit Bambergers fertiggestellte Stadthalle umbenannt und erhält die Bezeichnung in Erich-Bamberger-Stadthalle.

Sprecher der Fraktionen und Gruppen, in deren Reihen sich noch etliche Mandatsträger befinden, die schon in der Ära Bamberger (1979 – 2003) amtierten, rückten bei der Aussprache die außerordentlichen Verdienste des ehemaligen Rathauschefs um die Stadt in den Blick.

Bürgermeister Felix Geider hatte im Rahmen der Debatte den Vorschlag formuliert, den weit über Östringen hinaus bekannten Begriff `Stadthalle´, der sich über einen langen Zeitraum eingeprägt hat, auch im neuen Namen der öffentlichen Einrichtung zu erhalten.

Redaktion: Wolfgang Braunecker

Vorheriger Beitrag

DRK-Kältebus bringt Wärme in die Nacht

Erste beidseitige Hüft-Operation in der RKH Rechbergklinik Bretten

Nächster Beitrag