Tiefenbach: Scheune brennt nieder – Waren Böller der Grund?

Großbrand in Östringen
Symbolbild

Eine Scheune in der Hermannstraße in Östringen-Tiefenbach wurde am Sonntagnachmittag um 14:30 Uhr ein Raub der Flammen.

Zunächst befürchteten die Einsatzkräfte ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Wohngebäude, was jedoch von den zahlreichen Feuerwehrleuten am Einsatzort glücklicherweise verhindert werden konnte. Die Scheune brannte trotzdem nieder. Darin befanden sich lediglich wenige Möbelstücke, Fahrräder und Gartengeräte. Ein Feuerwehrmann zog sich bei den Löscharbeiten leichte Verletzungen zu. Der Gesamtschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Insgesamt waren rund 50 Kräfte mit 18 Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehren Östringen, Zeutern, Langenbrücken, Mingolsheim, Weiher, Odenheim und Eichelberg am Brandort in Aktion. Als Rettungskräfte standen rund 25 Helfer des DRK gemeinsam mit einem Notarzt bereit. Da die Brandursache bislang noch ungeklärt ist, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, die Hinweise zum Brandausbruch bzw. der Brandursache geben könnten, sich telefonisch unter (0721) 666-5555 zu melden.

UPDATE: Waren Böller der Grund für das Feuer?

Nach dem Brand einer Scheune am Sonntagnachmittag (30.12.2018) in Östringen-Tiefenbach könnten möglicherweise zuvor abgebrannte Böller ursächlich für das Feuer gewesen sein. Wie die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Bruchsal inzwischen ergaben, haben Zeugen im Bereich der Hermannstraße etwa zehn Minuten vor der Brandentdeckung einen lauten Knall wahrgenommen. Vor diesem Hintergrund bitten die Ermittler um weitere Zeugenmeldungen. Wer am Sonntag in Tiefenbach eventuell Jugendliche insbesondere im Zusammenhang mit Feuerwerkskörpern wahrgenommen hat, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721/666-5555 zu melden.

(ots) Mitteilung der Polizei / Bild: Redaktion

Ähnlicher Artikel

Östringer Fastnachts-Urgestein Rudi Hirsch mit Orden des Bund Deutscher Karneval ausgezeichnet

Östringer Fastnachts-Urgestein Rudi Hirsch mit Orden des Bund Deutscher Karneval ausgezeichnet

Sechzig Jahre ein besonderer Aktivposten auf der Faschingsbühne Hohe Auszeichnung vom Bund Deutscher Karneval für…
Odna zieht´s durch

Odna zieht´s durch

Der Jubiläums-Rosenmontagsumzug in Odenheim trotzt dem Wetter Da hätte Petrus auch Sandstürme, Tornados oder einen…
Östringen hat wieder Spaß uff de Gass

Östringen hat wieder Spaß uff de Gass

Monster und Haremsdamen gaben sich die Ehre – Fröhliches Faschingsgewusel in Östringen Funkensprühende Narretei war…
Bis Aschermittwoch regieren in Östringen die Wicker-Wacker

Bis Aschermittwoch regieren in Östringen die Wicker-Wacker

Elferräte besetzten das Rathaus In Östringen brach sich der närrische Frohsinn der Fastnachtszeit am „Schmotzigen…