Östringen-Eichelberg: Sperrung nach Fahrzeugbrand

|

Rauch aus der Fahrzeuglüftung schreckte am Dienstagabend gegen 20.20 Uhr einen Pizzalieferanten im Östringer Stadtteil Eichelberg auf. Der 35-Jährige war zu diesem Zeitpunkt mit seinem Fahrzeug auf der Kreisstraße 3518 von Eichelberg in Richtung Kreuzbergsee unterwegs. Geistesgegenwärtig steuerte der Mann sein Fahrzeug umgehend an den Fahrbahnrand, um es dort zu verlassen. Bereits kurze Zeit später befand es sich in Vollbrand, welcher erst durch die anrückenden Feuerwehren aus Eichelberg und Tiefenbach gelöscht werden konnte.

Die Strecke wurde für den Zeitraum der Löscharbeiten voll gesperrt. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden, während der Fahrer unverletzt blieb. Die Brandursache ist bislang unklar.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Ein unberührtes Paradies

Bruchsal: CO2-Ampel übergeben

Nächster Beitrag

1 Gedanke zu „Östringen-Eichelberg: Sperrung nach Fahrzeugbrand“

Kommentare sind geschlossen.