Odenheimer Weihnachtsmarkt hatte prächtigen Zulauf

|

Odenheimer Weihnachtsmarkt hatte prächtigen Zulauf
Odenheimer Weihnachtsmarkt hatte prächtigen Zulauf
Odenheimer Weihnachtsmarkt hatte prächtigen Zulauf

Zauberhafter Lichterglanz rund um das Rathaus

Bei der mittlerweile fünften Auflage des Odenheimer Weihnachtsmarkts lockten am Wochenende rund dreißig festlich geschmückte Stände in die Ortsmitte. Die liebevoll ausstaffierten Buden mit kreativem Kunsthandwerk, originellen Anregungen für den Gabentisch und allerhand Wärmendem für die Winterzeit reihten sich wie an einer Perlenschnur aufgezogen zwischen dem „Sternen“ und der Katzbachbrücke aneinander. Das ganze Marktrevier rund um das Rathaus präsentierte sich in festlichem Lichterglanz und warm ums Herz wurde es den Besuchern außerdem auch in Anbetracht der allenthalben gebotenen lukullischen Köstlichkeiten in flüssiger und fester Form. Zur Eröffnung durch Bürgermeister Felix Geider und Ortsvorsteher Gerd Rinck erklangen weihnachtliche Weisen vom Bläser-Ensemble des Musikvereins und viel Applaus gab es außerdem auch für die gelungenen Bühnenbeiträge des Kindergartens St. Michael, des Katholischen Kirchenchors sowie der Formationen Neighbours und Piano 42.

Sonntags trugen unter anderem die Jugendkapelle des Musikvereins, der Circus Odini, der Country Club, die Odenheimer Jagdhornbläser, der Frauenchor des Gesangvereins, der Evangelische Kirchenchor und die Gruppe Addicted zum unterhaltsamen Rahmenprogramm bei. Gut frequentiert waren beim Odenheimer Weihnachtsmarkt auch die begleitenden Gemäldeausstellungen der einheimischen Künstlerinnen Helga Pinnetta, Jutta May, Angela Blank, Martina Witte und Rita Maaß-App im Rathaus. Eingehend studiert wurde dort von den Besuchern zudem die eindrucksvolle Schau des Heimatkundlichen Arbeitskreises mit kostbaren Bilddokumenten aus alter Zeit zu den Arbeitsweisen in der örtlichen Landwirtschaft in früheren Jahrzehnten.

Redaktion: Wolfgang Braunecker

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Beide Seiten fertig – Ab Freitag rollt der Verkehr wieder auf der B3 in Stettfeld

Verdammte Hausaufgaben!

Nächster Beitrag