Oberöwisheim: Gasleitung steht in Flammen

|

Oberöwisheim: Gasleitung steht in Flammen
Oberöwisheim: Gasleitung steht in Flammen

Unfall bei Bauarbeiten entzündet Gasleitung

Großer Schreck um die Mittagszeit im Kraichtaler Stadtteil Oberöwisheim. Auf einer Baustelle in der Albert-Schweitzer-Straße war eine Gasleitung leck geschlagen – in der Folge entzündete sich aus bisher unbekannter Ursache das austretende Gas. Laut Mitteilung der Polizei war die Stichflamme von weitem sichtbar. Nach Zeugenaussagen konnte der Brand mittlerweile unter Kontrolle gebracht werden, die Behörden bitten dennoch darum den Gefahrenbereich nicht zu betreten. Wir berichten später in dieser Sache nach, sobald weitere Informationen zur Verfügung stehen.

Update: Die Polizei informiert

Hohe Flammen schlugen am Montagvormittag aus einer Gasleitung an einer Baustelle der Albert-Schweitzer-Straße neben der Fahrbahn empor. Die Feuerwehr eilte mit mehr als 30 Kräften vor Ort und verhinderte, dass das Feuer auf die angrenzenden Wohnhäuser übergreifen konnte. Nach Schließung der Gaszufuhr erlosch der Brand gegen 11.55 Uhr. Der Gefahrenbereich war nach weiteren Messungen in der Umgebung gegen 12.40 Uhr wieder frei. Die Häuser mussten nicht evakuiert werden und es kamen auch keine Menschen zu Schaden. Einzelne Zufahrtsstraßen mussten vorsorglich von der Polizei gesperrt werden.

Neben einem dort verlegten Stromkabel wurden an einem Haus drei Rollläden beschädigt. Der Schaden dürfte bei 2.000 Euro anzusiedeln sein. Zur Stunde arbeitet der Netzbetreiber an der Behebung des Schadens. Derzeit ist noch unklar, wie das Feuer entstehen konnte, zumal die Arbeiten an der Baustelle bereits beendet waren und sich dort niemand mehr aufhielt. (ots)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Higshpeed-Bobby-Cars am Krämer – Der große Preis von Minze

Betrunkener tritt 19-Jährigem vor Neudorfer Oktoberfestzelt gegen den Kopf

Nächster Beitrag