Oberderdingen: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

|

Symbolbild

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von geschätzten 7.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitagvormittag auf der Kreuzgartenallee. Ein 86-jähriger Pkw-Fahrer war gegen 10.30 Uhr auf der Höhenburgstraße in Richtung Kreuzgartenallee unterwegs. Da er der Meinung war sich noch eine Straße vor der Kreuzung zu befinden, fuhr er ohne anzuhalten auf die vorfahrtsberechtigte Kreuzung. Hier prallte er gegen die linke Seite eines Sattelzuges. Der 86-Jährige und seine 81-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw wurde abgeschleppt. Da Betriebsstoffe ausgelaufen waren musste die Fahrbahn gereinigt werden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

B35: Lärmschutzwand Gondelsheim Aufhebung der Vollsperrung der Jöhlinger Straße

B35: Bretten – Helmsheim Beginn der Fahrbahndeckenerneuerung und geänderte Verkehrsführung

Nächster Beitrag