Musical-Aufführungen der Östringer Realschule wegen Corona abgesagt

|

Eintrittsgeld für bereits bezahlte Tickets wird zurückerstattet

Unter dem Eindruck der zuletzt wieder deutlich beschleunigten Ausbreitung des Coronavirus hat die Thomas-Morus-Realschule Östringen jetzt am Wochenende die in der Zeit vom 16. bis 19. November anstehenden Aufführungen ihrer Musical-AG abgesagt. In einer Pressemitteilung informierte der kommissarische Schulleiter Dominik Knebel, dass in Anbetracht der Umstände dem Schutz der Gesundheit der Schülerinnen und Schüler, der Akteure bei den Aufführungen sowie des Publikums vorrangige Priorität eingeräumt werden müsse.

Die Östringer Realschule hatte in den zurückliegenden Wochen für die in der Hermann-Kimling-Halle angesetzten Musical-Veranstaltungen in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung ein detailliertes Hygienekonzept entwickelt, das unter anderem zur Gewährleistung persönlicher Schutzabstände auch eine deutlich reduzierte Zahl von Sitzplätzen vorgesehen hatte.

Zuletzt waren nun allerdings im Informationsaustausch mit dem Staatlichen Schulamt von dort mit Blick auf die rasant gestiegenen Corona-Inzidenzen und die hohe Zahl von Neuinfektionen Bedenken geäußert worden, die Musical-Aufführungen könnten als sogenannte Spreader-Events das Infektionsgeschehen weiter antreiben.

„Es tut mir im Herzen weh, dass abermals die aufgebrachte Energie, die Zeit und das Engagement von jedem einzelnen, aber vor allem das der Schüler, für die die Veranstaltung vermutlich das Highlight in der tristen Pandemiezeit gewesen wäre, wieder nicht zur Geltung kommen darf“, bedauerte Dominik Knebel als Vertreter der Schule die Absage der Musical-Termine nun außerordentlich.

Der Preis für bereits erworbene Veranstaltungstickets wird ab dem 15. November über das Buchungssystem leoticket zurückerstattet.

Redaktion: Wolfgang Braunecker / Stadt Östringen

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Sinsheimer Weihnachtsmarkt abgesagt

Heiße Heimat

Nächster Beitrag