Mit Pistole, Messer und Schlagstock – Versuchter Raub auf Ehepaar in Östringen

|

Symbolbild

Von einem versuchten Raub auf ein Ehepaar am Östringer Friedhof, berichtet heute die Polizei Karlsruhe in der folgenden Mitteilung:

Am Montagnachmittag gegen 17:00 Uhr war ein Ehepaar gerade im Begriff in ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz des Friedhofs in Östringen zu steigen, als ein unbekannter Täter unter Vorhalt einer Waffe die Herausgabe des mitgeführten Bargeldes forderte. Während die 63-jährige Frau versuchte in das Fahrzeug zu steigen ließ sich der 64-jährige Mann zunächst nicht vom Täter beeindrucken. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen drückte der Täter mehrfach den Abzug der Waffe, ohne dass sich hierbei ein Schuss löste.

Nachdem sich die Frau nun ins Fahrzeug retten konnte, zog der Täter ein Messer und einen Schlagstock und richtete diese gegen den Geschädigten, welcher sich nun ebenfalls in das Fahrzeug rettete. Daraufhin flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung des Friedhofes.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 175 cm groß, Anfang bis Mitte 20, normale Statur, helle blonde etwas längere Haare. Der Täter trug zur Tatzeit einen mehrfarbigen Kapuzenpullover mit einem Schriftzug auf der Brust, eine dunkle Hose und eine markante quadratische Brille mit dunklem Gestell. Zudem sprach der Täter hochdeutsch ohne erkennbaren Akzent.

Zeugen oder Personen, welche Angaben zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalpolizei Karlsruhe unter 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen. (ots)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Sinsheim: Räuberische Erpressung am Bahnhof

S´Köpfle ins Ekel-Töpfle – Richener Narren bitten zur Taufe

Nächster Beitrag