Maskierter überfällt mit Axt Östringer Spielhalle

|

Brutaler Überfall auf Brettener Kiosk
Symbolbild
Die Polizei Karlsruhe informiert in der folgenden Pressemitteilung über einen brutalen Raubüberfall in der Östringer Innenstadt und sucht auf diesem Wege nach Zeugen. Ob ein Zusammenhang mit einer fast identisch abgelaufenen Tat einen Tag zuvor an einer Wieslocher Tankstelle besteht, ist derzeit noch unklar.

Östringen – Raubüberfall auf Spielhalle – Zeugen gesucht

Am Freitagabend betrat gegen 19:25 Uhr ein maskierter Täter ein Spielcasino in der Hauptstraße in Östringen und schlug unvermittelt mit einer mitgeführten Axt auf den Tresen. Zeitgleich forderte er vom 33-jährigen Angestellten Bargeld. Zur Untermauerung seiner Forderung schlug er noch mehrmals mit seiner Axt auf den Tresen. Nachdem der Geschädigte dem Täter das Bargeld ausgehändigt hatte verließ dieser die Örtlichkeit in unbekannte Richtung. Während des Überfalls konnten sich zwei anwesende Zeugen auf die Toilette flüchten und einschließen. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: 180-185 cm groß, sehr schlank, bekleidet mit schwarzer Jacke und dunkler Hose, maskiert mit schwarzer Sturmhaube. Der Täter sprach mit südländischem Akzent. Zeugen oder Personen, welche Angaben zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalpolizei Karlsruhe unter 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

(ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Vorheriger Beitrag

Über 21 Jahre alte Sexualstraftat dank DNA-Treffer aufgeklärt

Kraichtal-Gochsheim: Tödlicher Betriebsunfall

Nächster Beitrag