Maskenpflicht in ganz Baden-Württemberg kommt

| ,

Tragepflicht beim Einkauf und im ÖPNV beschlossen

Aus einer dringenden Empfehlung wird ab kommenden Montag nun eine Pflicht. Wie Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Rahmen einer Online-Pressekonferenz am Dienstagmittag bekannt gab, wird in Baden-Württemberg ab dem 27. April das Tragen einer Maske zur Pflicht. Diese Tragepflicht besteht nach aktuellen Informationen zunächst beim Einkauf in Geschäften und in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei den Masken kann es sich auch um einen selbstgemachten Mund-Nasenschutz handeln, medizinische Masken sind keine Voraussetzung. Auch ein einfacher Schal oder ein Tuch sind zur Not ausreichend. Da medizinische Schutzmasken, beispielsweise der Schutzklassen FFP2 oder FFP3 ohnehin nur schwer erhältlich sind, sollen die verfügbaren Exemplare weiterhin medizinischen Einrichtungen vorbehalten bleiben.

Inwieweit ein Verstoß gegen die ab Montag geltende Pflicht mit Strafen oder Bußgeldern geahndet werden soll, wird noch beraten, berichtet der SWR in seiner Online-Ausgabe. Ministerpräsident Kretschmann wird hier zudem mit einem Statement zitiert, das an der Entschlossenheit der Landesregierung keine Zweifel offen lässt: “Unwissenheit schützt vor Strafe nicht”.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Kraichtal: 18-Jähriger kommt von Fahrbahn ab

Pflegesituation in Neibsheimer Seniorenheim entspannt sich

Nächster Beitrag

6 Gedanken zu „Maskenpflicht in ganz Baden-Württemberg kommt“

  1. Gott sei Dank ist es jetzt soweit.Ein grosses Dankeschön Herr Kretschmann. Das wird das einzige und richtige sein das uns hilft.
    Es wäre sicher hilfreich das alle wissen, das aber eine Maske, nicht 7 Tage zu tragen ist sondern gewaschen werden muss.
    Man kann es fast nicht glauben, bei meinem abendlich Spaziergang in Münzesheim an der Klinik entlang, ist mir aufgefallen das der rewe Parkplatz sehr gut gefüllt ist.
    Wahrscheinlich wird jetzt dahin ein Familien Ausflug gemacht.

  2. SO ein Schwachsinn ich halte davon nichts. Schützen tut es gar nicht. Man wird leichtsinnig. Man langt sich mit ungewaschenen Händen ins Gesicht wenn die Maske verrutscht besonders als Brillen Träger. Un, in dem Pflege.- und Altersheime trägt man auch Masken sogar Handschuhe und was passiert das Virus wird trotzdem übertragen.

  3. Das hat doch einen ganz anderen Grund warum in der altenpflege soviele Erkranken.
    Wenn ich doch sehe das alle Leute eine Maske anhaben, dann muss es mir doch wie schuppen vor die Augen fallen, das ich mich erinnere warum ich meine HÄNDE AUS DEM GESICHT halten soll.
    Ich muss wirklich sagen, manche stellen sich an…
    Und finden für alles eine ausrede,oder kritisieren alles.
    HABEN SIE EINE ANDERE LÖSUNG, WÄRE SICHER JEDER DANKBAR

  4. Hiermit möchte ich freundlich auf die Veröffentlichung „Entscheidungshilfe für Betriebe der Bauwirtschaft“ der BG Bau verweisen, dort wird ganz klar dargestellt, dass diese Masken „Marke Eigenbau“ nicht bzw. nur evtl. helfen.
    Dann von einem Politiker zu hören „ein Schal tut es auch“, ist doch recht unqualifiziert für so eine Person.
    Wann wachen wir endlich auf und geben diesen Schwachköpfen unserer Regierung endlich contra…

  5. Der Freifahrtschein für Wucherer schlechthin. Wo anfangs noch gezögert wurde Masken für 10 Euro und mehr pro Stück zu verkaufen geht´s jetzt richtig los – und jeder kauft wie blöd.
    Bei aller Vernunft, das sehe ich weiterhin einfach nicht ein (zumal die finanzielle Situation mancher Personen andere Prioritäten erfordert), Schal oder Tuch genügt der Verordnung zum Glück scheinbar auch.

Kommentare sind geschlossen.