Markus reloaded

|

Erfolgreiche One-Man-Show: Markus Rupp siegt bei Bürgermeisterwahlen in Gondelsheim

Seit 1998 ist Markus Rupp Bürgermeister in Gondelsheim, nun ist klar: Das wird er auch die nächsten acht Jahre bleiben

Gut, ein packender Showdown sieht anders aus. Ohne Gegenkandidaten hat Bürgermeister Markus Rupp einen erneuten Homerun hingelegt und sich von seinen Gondelsheimer/innen im Amt bestätigen lassen. Auch wenn es vermutlich gänzlich ohne gegangen wäre, hat der langjährige Politiker in den letzten Monaten intensiven Wahlkampf betrieben, auf Veranstaltungen, an der Haustür, durch Flyer und Videos. “Respekt vor dem Amt” nennt er das und dürfte damit richtig liegen. Schon so mancher Reiter, der glaubte fest im Sattel zu sitzen, hat sich am Ende mit dem Hintern im Dreck liegend auf dem Boden der Tatsachen wiedergefunden. Von einem solchen Sturz könnte Markus Rupp nicht weiter entfernt sein. Er ist beliebt im Ort, das hat das heutige Wahlergebnis glasklar aufgezeigt. Knapp 40 Prozent Wahlbeteiligung und rund 96 Prozent Zustimmung sprechen für sich. Rupp gilt als Macher, als Mann der Tat und so agiert er auch. Pragmatische Entscheidungen, kurze Wege, kurze Leitungen – dieses Handlungsmuster zieht sich konsequent durch die vergangenen Jahre seiner Politik in und für Gondelsheim, bestätigen Bürgerinnen und Bürger sowie Kollegen. „Wir sind überzeugt in Gondelsheim den idealen Bürgermeister zu haben, so Wahlleiter und stellvertretender Bürgermeister Manfred Boos in seiner Laudatio.

Zu seinem vierten Wahlsieg in Gondelsheim gratulierten nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses unter anderem der Bundestagsabgeordnete Nicolas Zippelius, die Landtagsabgeordneten Ansgar Mayr und Christian Jung, Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff, der ehemalige Abgeordnete Joachim Kössler sowie viele weitere Kollegen aus Politik und Gesellschaft. Im Anschluss wurde im und vor dem Bauhof noch lange weiter gefeiert. Mit von der Partie war auch die Gondelsheimer Feuerwehr, die begleitet durch den Musikverein den traditionellen Bürgermeister-Baum aufrichtete.

Auch in den kommenden Jahren wird es in Gondelsheim also “ruppig” bleiben. Wenngleich, wie bei Solo-Wahlen leider üblich, nicht ganz so viele Wählerinnen und Wähler den Weg zur Urne angetreten haben, ist das Ergebnis doch eindeutig: Gondelsheim sagt einmal mehr “Ja” zu Markus Rupp, der damit dienstältester Bürgermeister im Landkreis Karlsruhe ist.

Info

Die Wahl in Zahlen

Zahl der Wahlberechtigten: 3.071
Zahl der Wähler: 1.208
Gültige Stimmen: 1.130
Ungültige Stimmen: 78

Von den gültigen Stimmen entfielen auf
– Rupp, Markus 1.086
– Andere 44


Somit hat Markus Rupp mit 1.086 Stimmen von 1.130 gültigen Stimmen mit einer Mehrheit von 96,1 Prozent die Wahl gewonnen.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Einbrecher in Mingolsheim auf frischer Tat ertappt

“Heit bin i glücklich”

Nächster Beitrag

1 Gedanke zu „Markus reloaded“

  1. Super 👍 wir Gondelsheimer wissen halt, was wir an unserem Markus haben. Glückwunsch. Klasse Leistung. Wir hätten keinen besseren Bürgermeister bekommen können 👏👏👏

Kommentare sind geschlossen.