Markt der Berufe in der Östringer Stadthalle

|

Markt der Berufe in der Östringer StadthalleMarkt der Berufe in der Östringer StadthalleWertvolle Einblicke für angehende Azubis

Mehr als sechzig Firmen, Behörden und Institutionen aus der Region sind am Samstag, den 11. März, beim „Markt der Berufe“ der Thomas-Morus-Realschule Östringen vertreten. Für Werkrealschüler, Realschüler und Gymnasiasten, die sich auf ihren Einstieg in die Berufswelt vorbereiten wollen, bietet die Veranstaltung ein informatives „Schaufenster“ zu den Ausbildungsperspektiven bei Großkonzernen wie SAP, SEW, MLP, Rewe, Heidelberger Druckmaschinen oder Henkel. Ausgelotet werden können darüber hinaus im persönlichen Gespräch auch die Berufschancen und Entwicklungsmöglichkeiten bei öffentlichen Arbeitgebern wie Bundeswehr, Polizei, Landratsamt, Amtsgericht, Rentenversicherung und Kommunalverwaltung oder bei Handwerksbetrieben aus der Region. Vertreten sind bei der Veranstaltung zudem auch Bildungs- und Forschungseinrichtungen wie die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, das Max-Planck-Institut für Kernphysik oder das Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Beim Markt der Berufe der Östringer Realschule, der von 10 Uhr bis 12.30 Uhr in der Stadthalle ausgetragen wird, stehen die Personalverantwortlichen der mitwirkenden Firmen und Institutionen Rede und Antwort zu den Anforderungen und Inhalten der diversen Ausbildungsgänge. Daneben gibt es bei der Veranstaltung eine Fülle von schriftlichen Informationsmaterialien mit Hinweisen zu den Bewerbungsverfahren sowie zu den einzuhaltenden Fristen.

Redaktion: Wolfgang Braunecker

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

3-4 Monate Vollsperrung der Landesstraße zwischen Eppingen und Kleingartach

Ab Montag in Stettfeld: Umleitung der B3 und Vollsperrung der L552

Nächster Beitrag