„Lost Places“ gesucht und gefunden

| ,

Volksbank Bruchsal-Bretten ehrt die Sieger ihres diesjährigen Mitmachwettbewerbs

(PR/PM) Bis zum 31.08.2021 konnten Mitglieder Volksbank Bruchsal-Bretten am diesjährigen Mitmachwettbewerb zum Thema „Lost Places“ teilnehmen. Gesucht wurden verlassene oder vergessene Orte in der Region. Ort, Gebäude, Ruinen, Gleisabschnitte oder Bauwerke, deren ursprüngliche Nutzung in Vergessenheit geraten sind. Die Beiträge konnten dann mit genauer Beschreibung und den Koordinaten des Ortes bei der regionalen Genossenschaftsbank eingereicht werden.

Insgesamt sechs Orte, sechs „Lost Places“, wurden von einer fachkundigen Jury ausgewählt. Diese sind aber nicht nur die Siegermotive des Wettbewerbs, sondern werden auch im Fotokalender 2023 der Volksbank Bruchsal-Bretten abgedruckt.

Freudige Gewinner des diesjährige Mitmachwettbewerbs der Volksbank Bruchsal-Bretten zum Thema „Lost Places“ / Foto: Sina Tagscherer

Die sechs Preisträger wurden im Rahmen einer feierlichen Prämierungsfeier, unter Einhaltung der Corona-Regelungen, in der Bruchsaler Filiale geehrt. Klaus Kussmann, Leiter des Bereichs Privatkunden, begrüßte die anwesenden Preisträger mit ihren Gästen und gratulierte zu ihren bemerkenswerten Motiven. „Es ist beeindruckend zu sehen, welche verborgenen Orte es in unserer Region gibt. Jedes Motiv erzählt eine ganz individuelle Geschichte.“, betont Kussmann in seiner Begrüßungsrede und prämierte danach die einzelnen Motive und ihre Künstler.

Über den ersten Platz und damit eine Segway-Tour durch die Weingartener Weinberge freut sich Marco Pfeifer, der in seiner Einreichung das „Alte Wasserwerk in Bruchsal“ darstellt. Marlon Schäfer belegt mit seiner „Ruine und verlassenes Hotel/Motel in Forst“ den zweiten Platz und darf sich auf eine Alpaka-Wanderung im Kraichtal freuen und über Platz drei und damit ein Nachtkletter-Abenteuer im Kletterwald in Pforzheim darf sich Rolf Dickemann mit seinem Motiv „Stauwehr des Bauerbachs ‚Alter Berg‘“ freuen. Sonderpreise gingen an Karl Krüger und Jan Härter, die beide das Motiv „Sulzfelder Schaibern-Steinbruch“ einreichten, und an Ursula Steinborn mit ihrem Motiv „unbewohntes historisches Fachwerkhaus in Jöhlingen“. Die drei Sonderpreisgewinner dürfen sich nun über einen Bildband „Lost Places im Schwarzwald“ freuen.

Im Rahmen ihrer Mitmachbank bietet die regionale Genossenschaftsbank ihren Mitgliedern über verschiedene Mitmachformate die Möglichkeit, ihre Volksbank Bruchsal-Bretten mitzugestalten. Neben den unterschiedlichsten Veranstaltungen und Workshops ihrer Mitgliederakademie und Mitmachprojekten in ihrem digitalen Mitgliedernetzwerk, ist ihr Mitmachwettbewerb anlässlich des Fotokalenders eine weitere Möglichkeit der Partizipation und Mitgestaltung.

Pressemitteilung der Volksbank Bruchsal-Bretten

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Vom Land vorgesehene stationäre Impfstützpunkte werden im Landkreis Karlsruhe schon umgesetzt

Ein Abend bei Anni und Chris

Nächster Beitrag