Kürnbach: 84 Jahre alte Frau tot in Wohnung aufgefunden

|

Mann tritt Kontrahent vor Neudorfer Oktoberfestzelt gegen den Kopf
Symbolbild

Eine 84 Jahre alte Frau ist am Freitagabend in Kürnbach tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden.

Die genaue Todesursache steht noch nicht fest. Hinweise auf einen gewaltsamen Tod haben sich allerdings nicht ergeben.

Zunächst war einem aufmerksamen Pizzaboten eine 54-jährige Frau aufgefallen, die ihm bei seiner Lieferung aufgrund ihres schlechten Allgemeinzustandes seltsam erschienen war. In der Folge setzte er den im selben Haus angetroffenen Vermieter über diesen Umstand in Kenntnis. Als auf Klopfen niemand die Wohnungstür öffnete, verständigte dieser schließlich die Polizei. Zum Öffnen der Wohnungstür musste die Feuerwehr hinzugezogen werden.

Letztlich fanden Beamte des Polizeireviers Bretten die in ihrem Bett liegende und mutmaßlich vor Tagen verstorbene 84-jährige Frau. Darüber hinaus konnte die 54 Jahre alte Pflegerin angetroffen werden. Die Frau befand sich allerdings in bedenklichem Gesundheitszustand und kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe und das Kriminalkommissariat Bruchsal führen die weiteren Todesermittlungen. Insbesondere wird geprüft, inwiefern der Pflegerin ein schuldhaftes verursachen des Todes der Seniorin anzulasten sein könnte. Hierzu wurde unter anderem eine Obduktion der verstorbenen Frau beantragt.

Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe (ots)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

14-jähriges Mädchen in Philippsburg überfallen

Ab in die Muschel – Volksbank Bruchsal-Bretten setzt auf Sisy

Nächster Beitrag