Kraichtal: Totalschaden nach Sekundenschlaf

|

Symbolbild

Am Samstagnachmittag kam es im Kraichtal zu einem Verkehrsunfall. Glücklicherweise erlitten alle Beteiligten dabei nur leichte Verletzungen.

Gegen 15:40 Uhr befuhr ene 50-jährige Opel-Fahrerin die Landstraße 553 von Münzesheim kommend in Fahrtrichtung Menzingen. Nach eigenen Angaben verfiel die Frau kurzzeitig in einen Sekundenschlaf und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. Zur gleichen Zeit befuhr ein 51- Jähriger mit seinem VW die Landstraße in die entgegengesetzte Richtung. Dieser erkannte die Gefahr und versuchte durch ein Ausweichen nach links einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Dies gelang ihm jedoch nur teilweise.

Die 50-Jährige fuhr mit ihrer vorderen rechten Seite gegen den hinteren rechten Radkasten des VWs. Beide Fahrzeuge kamen infolgedessen von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der VW und kam schließlich auf einem an der Straße angrenzenden Acker auf dem Fahrzeugdach zum Stehen. Sowohl der 51 Jahre alte Fahrer, als auch seine 48-jährige Beifahrerin erlitten dabei leichte Verletzungen und wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Auch die 50-jährige Verursacherin, deren Pkw ebenfalls auf dem Feld liegen blieb, zog sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Bei beiden Pkws entstand durch den Unfall ein Totalschaden. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 42.000 Euro.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Zwei sofortige Schließungen und ein Dutzend betrunkener Kids – Karlsruher Polizei checkt Gaststätten in der Innenstadt

Bruchsal: Insgesamt 15 Pkw- Aufbrüche in den vergangenen vier Tagen

Nächster Beitrag