Knewelle Hoi!

Knewelle Hoi!
Knewelle Hoi!

Gölshausen schunkelt, prunkt und singt

Schee war´s! Am Freitag-Abend zeigte der kleine Stadtteil Gölshausen dem ansonsten eher faschingsträgen Bretten, wie man richtig feiert. Auf ihrer großen Prunksitzung ließ der Elferrat des Närrischen Händschichs ein Feuerwerk der guten Laune abbrennen und begeisterte mit einem umfangreichen Programm das Publikum. Zu den Ehrengästen gehörten auch, als Kapitän und Matrosin verkleidet, Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff und seine Frau Elke. Mit Ihnen saßen Ortsvorsteher Manfred Hartmann und eine Abordnung der Flehinger Schneeballen in der ersten Reihe. Die passende Gute-Laune-Musik und hin und wieder ein donnernder Tusch kam vom Bürger und Musikverein Gölshausen.

Nach der Eröffnung durch die Tanzmariechen aus Wiesental, stieg der Gölshausener Nachwuchs-Handschuh Leon Seiler in die Bütt und lies dabei auf einem heißen Ritt kein Tabu-Thema unangetastet. Von „unserem Addi“ bis hin zu den ehelichen Pflichten des OB war alles dabei. Für gute Laune und Standing Ovations sorgte danach Gabalier-Imitator Marius Neumann und seinem Alpen-Medley, dessen Höhepunkt Peter Alexanders „Die kleine Kneipe“ im Chor mit dem Publikum war. Einen Kalauer nach dem anderen gab es danach von Hausmeister Klaus aus Flehingen auf die Ohren und nach weiteren Auftritten der Blue Diamonds Forst, Gockel Dennis Hirsch, erneuten Tanzeinlagen des TSV Wiesental und der Lokalmatadoren der Krautscheißer, ging es schließlich in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte des offiziellen Teils des Abends wurde vom Kultverein Gölshausen eröffnet, der seit 1997 mit dem Kultival Gölshausen weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt gemacht hat. Für donnernden Applaus und wackelnde Wände sorgten im Anschluss die Reilinger Hupfmädels, die Dorfstreuner und die Köhlerhexen aus Büchenbronn. Brüllend komisch war auch der Auftritt von Ralf Gessler, Matthias Leins und Holger Marschner. Nach dem Aufmarsch des CVJM erlebte der prunkvolle Abend schließlich sein Höhepunkt mit einem großen Finale dem noch langanhaltender Applaus folgte. Im Anschluss wurde noch lange in der rappelvollen Gymnastihkalle weitergefeiert.

Ähnlicher Artikel

Das andere Gochsheim

Das andere Gochsheim

Unsere Kraichtaler Perle hat in Bayern einen Namensvetter Der Kraichtaler Stadtteil Gochsheim hat eine lange…
Es war einmal in Gochsheim

Es war einmal in Gochsheim

Altstadtfest Gochsheim – Eine Stadt feiert ihre Geschichte Wenn die Arbeitsgemeinschaft Gochsheimer Vereine zum Altstadtfest…
Showdown am Schicksalsberg

Showdown am Schicksalsberg

So gut war das 22. Anti Fruschd Open Air in Kraichtal Das Motto ist wie…
178 Meter mit nur einem Atemzug

178 Meter mit nur einem Atemzug

Rekordjagd am Hardtsee Ubstadt-Weiher Es ist vollbracht – Erfolg auf ganzer Linie. Der Profi-Taucher Thomas…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück