Karlsdorf-Neuthard: Wild ausgewichen und gegen Baum geprallt

|

Schwere Verletzungen zog sich am Sonntagmorgen um 05.34 Uhr ein 47 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Graben-Neudorf zu. Der Mann befuhr die K 3529 von der B 35 Kommend in Richtung Neuthard. Nach eigenen Angaben kreuzte ein Wildschwein die Fahrbahn, dem der Fahrer auswich. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Der Pkw-Lenker, der sich alleine im Fahrzeug befand, wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die K 3529 war bis um 06.30 Uhr im Bereich der Unfallstelle voll geperrt.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Halbseitige Sperrungen der Kronauer Straße in St. Leon-Rot

Nikolausmarkt in Karlsdorf-Neuthard

Nächster Beitrag