Karlsdorf-Neuthard: 70-jähriger Autofahrer verstorben

|

Jede Hilfe zu spät kam am Freitagabend auf der Bundesstraße 35 für einen 70-jährigen Autofahrer. Der Mann war gegen 18:20 Uhr auf der B35 in Fahrtrichtung Graben-Neudorf unterwegs, als er kurz vor der Ausfahrt zum Autohof nach links von seinem Fahrstreifen abkam und in der Folge den neben ihm fahrenden Pkw streifte.

Trotz unverzüglicher Reanimationsmaßnahmen durch die Unfallbeteiligten und der später hinzukommenden Rettungskräfte kam für den 70-Jährigen jede Hilfe zu spät. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Ursache hierfür dürfte ein internistischer Notfall gewesen sein.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Abbiegefahrstreifen der B35 in Fahrtrichtung Autohof bis 20:40 Uhr gesperrt bleiben. Der entstand Gesamtschaden wird auf 3.500 Euro geschätzt.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Arbeiten, Wohnen & Leben auf 54 Quadratmetern

Offizielle Enthüllung der „Kappenmann“-Statue im Brettener Steinzeugpark

Nächster Beitrag