Graben-Neudorf: Unfall auf der B36

|

Vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf ist am Donnerstagabend ein 22-jähriger auf der Bundesstraße B36 bei Graben-Neudorf von der Fahrbahn abgekommen und hat dabei ein Verkehrszeichen umgefahren.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 22-Jährige gegen 19:30 Uhr mit seinem Honda auf die B36 von Karlsruhe kommend in Richtung Mannheim. Auf Höhe Graben-Neudorf kam er hierbei nach links von der Straße ab und beschädigte ein dortiges Verkehrszeichen mit Warntafel. Hierdurch wurde das Schild aus der Verankerung gerissen und blieb anschließend auf der Fahrbahn liegen. Die nachfolgende, 31-jährige Fahrerin eines Citroens, überfuhr die Schilder in der Folge, wodurch der Citroen ebenfalls Schaden nahm.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme gab der 22-Jährige gegenüber der Polizei spontan an, aufgrund von Sekundenschlafs die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren zu haben. Ein Drogen-Vortest ergab zudem, dass der Mann zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss von Betäubungsmittel gestanden haben könnte. Die Beamten ordneten daher eine Blutentnahme an.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Andreas Ostermann von Roth wird COO bei BLANCO

Facelift für die Elsenzer Riviera

Nächster Beitrag