Gondelsheim: Vier Personen verletzt nach schwerem Verkehrsunfall auf der B35

|

Wohl aufgrund eines medizinischen Notfalls verursachte eine Autofahrerin am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 35 in Höhe Gondelsheim einen schweren Verkehrsunfall mit insgesamt vier Verletzten.

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr die Skoda-Fahrerin gegen 14:45 Uhr auf der B35 von Bruchsal kommend in Richtung Bretten. Kurz nach Gondelsheim verlor sie offenbar aufgrund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über den Pkw. In der Folge geriet die 46-Jährige auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort zunächst mit der Schutzplanke und anschließend frontal mit einem entgegenkommenden Renault.

Der Fahrer des Renaults, seine Beifahrerin sowie ein zehn Monate altes Kind wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Die Skoda-Fahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei

Vorheriger Beitrag

Superhelden auf schweren Reifen

Staffelfahrt der Landwirte am Donnerstag von Bretten nach Sinsheim

Nächster Beitrag