Gemeinsame Gutschein-Aktion der Stadt Sinsheim und des Wirtschaftsforums Sinsheim

|

Gutscheinverkauf ab sofort auch in der Tourist-Info

Die gemeinsame Gutschein-Aktion der Stadt Sinsheim und des Wirtschaftsforums Sinsheim e.V. ist gut angelaufen. Über 500 Gutscheine sind in den ersten vier Wochen online bestellt worden. Insgesamt machen 42 Sinsheimer Unternehmen (Stand: 06.09.2021, 15:00 Uhr) bei der Aktion mit. Neue Firmen kommen stetig hinzu. Betroffene Gewerbetreibende können sich weiterhin für eine Teilnahme registrieren. Die Registrierung ist ebenfalls über die Adresse des Online-Shops unter www.kauf-lokal-sinsheim.de möglich und kostenlos.

„Wir freuen uns, dass die Aktion sehr gut von der Bevölkerung angenommen wird. Wir möchten weiterhin unsere betroffenen Betriebe unterstützen und hoffen, dass der von der Wirtschaftsförderung zur Verfügung gestellte Betrag von 50.000 Euro voll ausgeschöpft wird“, erläutert Oberbürgermeister Jörg Albrecht.

Ab sofort wird es auch die Möglichkeit geben, die Gutscheine in der Tourist-Info in der Hauptstraße 92 zu erwerben. Nachfragen dahingehen gab es bei der Stadtverwaltung nur vereinzelt. Nichtdestotrotz möchte die Stadt Sinsheim damit einer Anregung nachkommen. In der Tourist-Info wird es möglich sein, mit EC-Karte oder mit Bargeld zu bezahlen und die Gutscheine direkt mitzunehmen. Pro Person und Unternehmen können auch hier maximal 500 Euro gekauft und beim ausgesuchten Unternehmen eingelöst werden. Es sind dabei die unter www.kauf-lokal-sinsheim.de zu beachten. Die Tourist-Info ist montags bis freitags von 10:00 bis 17:00 Uhr und samstags von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr geöffnet.

Fragen rund um die Gutschein-Aktion beantwortet die Wirtschaftsförderung der Stadt Sinsheim, Frau Kern, unter 07261 404-350.

Mitteilung der großen Kreisstadt Sinsheim

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

„Viele schaffen mehr“: 27.740 Euro Spenden für die Region gesammelt

Sirenen heulen testweise – Probealarm mitunter in Bruchsal und Bretten

Nächster Beitrag