Gefährliches Überholmanöver in Bruchsal

Gefährliches Überholmanöver in Bruchsal
Symbolbild

Polizei sucht Zeugen

Ein 23-jähriger Audi-Fahrer hat am Montag um 23.50 Uhr auf der Landesstraße 558 zwischen der John-Deere-Straße und der Neutharder Straße durch seine rasante Fahrweise einige Autofahrer gefährdet. Er war in Richtung Bruchsal unterwegs und überholte in einer Kurve drei vor ihm fahrende Autos. Er musste dann aufgrund Gegenverkehrs sehr knapp vor einem Fahrzeug einscheren um einen Unfall zu vermeiden. Der Fahrer dieses Autos musste deshalb stark abbremsen, um dem 23-Jährigen das Einscheren zu ermöglichen. Die beiden Fahrzeugführer dahinter waren dadurch ebenfalls zum Bremsen gezwungen. Ein Betroffener verfolgte den Audi-Fahrer, hielt ihn an und verständigte die Polizei. Der Autofahrer, vor dem der 23-Jährige einscherte, wird als Zeuge gesucht. Weitere Personen, die durch das Überholmanöver des jungen Mannes gefährdet wurden, werden ebenfalls gebeten, sich beim Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt, Telefon 0721 967180, zu melden. (ots) 

Ähnlicher Artikel

Arbeiten an Bruchsaler Bahnhofsunterführung beginnen

Arbeiten an Bruchsaler Bahnhofsunterführung beginnen

Findet der Irish Pub in den alten Güterhallen ein neues Zuhause? Schon längst sind die…
Bruchsal: 42-Jähriger nach versuchter Vergewaltigung ermittelt

Bruchsal: 42-Jähriger nach versuchter Vergewaltigung ermittelt

Gegen einen 42-Jährigen konnte die Staatsanwaltschaft Karlsruhe beim zuständigen Amtsgericht am Dienstag einen Haftbefehl erwirken.…
Im Tal der stillen Steine

Im Tal der stillen Steine

Das Pfaffenloch ist ein ganz besonderer Ort Den Bruchsaler Rotenberg mit seinen unzähligen Hohlwegen zu…
Landesfeuerwehrschule wird ausgebaut

Landesfeuerwehrschule wird ausgebaut

Das Land erhöht die Ausbildungskapazität der Landesfeuerwehrschule um 25 Prozent. Das teilte Innenminister Thomas Strobl…