Feuerwehreinsatz der anderen Art

|

„Kinder stellt die Schuhe raus, es kommt der Feuerwehr-Nikolaus“, lautete das Motto einer Aktion der Freiwilligen Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard. Mehr als 800 Kinder und Familien beherzigten das gerne und wurden mit einer Nikolaus-Überraschung bedacht. „Wir konnten in diesem Jahr kein Feuerwehrfest organisieren und auch der Übungsbetrieb war stark eingeschränkt. Wir wollten gerade den jüngsten Einwohnern etwas Freude bringen.

Da hat uns die großartige Rückmeldung auf unseren Aufruf umso mehr gefreut“, so Feuerwehrkommandant Björn Brenner. 48 Frauen und Männer der Feuerwehr – Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr – waren als Nikoläuse in den Straßen von Karlsdorf-Neuthard im Einsatz.

Allerorten standen die Stiefelchen bereit und mit von Kinderhand gemalten Bildern und Plakaten wurde der Feuerwehr vielfach gedankt.

„Danke sagt die Feuerwehr auch für die große Anzahl von Spenden, welche diese Aktion unterstützt haben“, betont Brenner, der die Aktion in Karlsdorf-Neuthard zusammen mit Georg Kistner und Christian Geißler organisiert hat.

Redaktion: Thomas Huber / Bürgermeisteramt Karlsdorf-Neuthard

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Sinsheim-Steinsfurt: 24-Jähriger nach Einbruch in Hofladen vorläufig festgenommen

So kocht und isst man in Ubstadt-Weiher

Nächster Beitrag