Festnahme in Sinsheim: 14-Jähriger bedrohte Frau mit Messer

|

Kriminalpolizei ermittelt und sucht nach einer Frau sowie nach möglichen weiteren Geschädigten und Zeugen

Am Mittwoch gegen 11:30 Uhr wurde die Polizei verständigt, nachdem ein junger Mann eine 61-jährige Frau in einer Tiefgarage im Bereich Karlsplatz mit einem mitgeführten Taschenmesser bedroht haben soll und anschließend in Richtung Bahnhofsstraße davongelaufen wäre. Sofort wurden Fahndungsmaßnahmen nach dem jungen Mann, von dem eine Personenbeschreibung vorlag, eingeleitet. Er konnte wenig später, auch durch Mithilfe eines Zeugen, im Bereich „Allee / Wächter“ angetroffen und festgenommen werden. Bei einer anschließenden Durchsuchung des 14-Jährigen und dessen mitgeführter Sachen konnte das vermutlich zuvor verwendete Taschenmesser aufgefunden und sichergestellt werden. Der Jugendliche wurde zur weiteren Abklärung mit auf das Polizeirevier genommen. Das Jugenddezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat zwischenzeitlich die weiteren Ermittlungen übernommen.

Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Personen durch den 14-Jährigen bedroht wurden. In einem Fall gehen die Ermittler davon aus, dass eine bislang unbekannte Frau in der Nähe der „Allee“, kurz vor 11:30 Uhr, zur Herausgabe ihrer Handtasche aufgefordert wurde.

Personenbeschreibung der Frau:

ca. 65 Jahre alt, ca. 160 cm groß, blonde Haare, schwarz-weiß gestreiftes T-shirt, blaue Jeans, schwarze Handtasche. Die Frau führte einen Rollator mit sich.

Die gesuchte Frau sowie weitere Zeugen und/oder mögliche Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261 6900 zu melden oder sich an das kriminalpolizeiliche Hinweistelefon, Tel.: 0621 174 4444 zu wenden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Vollsperrung am Landskopf

Für Besucher geöffnet – Der historischer Lichdi-Laden im Stadtmuseum Sinsheim

Nächster Beitrag